Fügt der aktuellen Sitzung ein oder mehrere Windows PowerShell-Snap-Ins hinzu. (Add-PSSnapin)

   

NAME
Add-PSSnapin

# ÜBERSICHT
Fügt der aktuellen Sitzung ein oder mehrere Windows PowerShell-Snap-Ins hinzu.

# SYNTAX
Add-PSSnapin [-Name] <string[]> [-PassThru] [<CommonParameters>]

# BESCHREIBUNG
Das Cmdlet "Add-PSSnapin" fügt der aktuellen Sitzung mindestens ein registriertes Windows PowerShell-Snap-In hinzu. Nach dem Hinzufügen der Snap-Ins können Sie die von den Snap-Ins unterstützten Cmdlets und Anbieter in der aktuellen Sitzung verwenden.

Fügen Sie dem Windows PowerShell-Profil den Befehl "Add-PSSnapin" hinzu, um das Snap-In allen zukünftigen Windows PowerShell-Sitzungen hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Profiles".

# PARAMETER
-Name <string[]>
Gibt den Namen des Snap-Ins an. (Dies ist der Name, nicht der AssemblyName oder der ModuleName.)

Geben Sie "get-pssnapin -registered" ein, um die Namen der registrierten Snap-Ins im System zu suchen.

Erforderlich? true
Position? 1
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?true (ByPropertyName)
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-PassThru [<SwitchParameter>]
Gibt ein Objekt zurück, das die einzelnen hinzugefügten Snap-Ins darstellt. Standardmäßig wird von diesem Cmdlet keine Ausgabe generiert.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

<CommonParameters>
Dieses Cmdlet unterstützt folgende allgemeine Parameter: "Verbose", "Debug",
"ErrorAction", "ErrorVariable", "WarningAction", "WarningVariable",
"OutBuffer" und "OutVariable". Weitere Informationen
erhalten Sie mit dem Befehl "get-help about_commonparameters".

# EINGABEN
Keiner
Objekte können nicht über die Pipeline an Add-PSSnapin übergeben werden.

# AUSGABEN
Keiner oder System.Management.Automation.PSSnapInInfo
Wenn Sie den PassThru-Parameter verwenden, gibt Add-PSSnapin ein PSSnapInInfo-Objekt zurück, das das Snap-In darstellt. Andernfalls wird von diesem Cmdlet keine Ausgabe generiert.

# HINWEISE

Ausführliche Informationen zu Snap-Ins in Windows PowerShell finden Sie unter "about_PSSnapins". Informationen zum Erstellen eines Windows PowerShell-Snap-Ins finden Sie unter "Erstellen eines Windows PowerShell-Snap-Ins" in der MSDN Library (Microsoft Developer Network) unter "http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=144762" (möglicherweise auf Englisch).

Mit Add-PSSnapin wird das Snap-In nur der aktuellen Sitzung hinzugefügt. Fügen Sie das Snap-In dem Windows PowerShell-Profil hinzu, wenn Sie das Snap-In allen Windows PowerShell-Sitzungen hinzufügen möchten. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Profiles".

Sie können ein beliebiges Windows PowerShell-Snap-In hinzufügen, das mit dem Microsoft .NET Framework-Installationsdienstprogramm registriert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter "Registrieren von Cmdlets, Anbietern und Hostanwendungen" in der MSDN Library (Microsoft Developer Network) unter "http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=143619" (möglicherweise auf Englisch).

Eine Liste der auf dem Computer registrierten Snap-Ins erhalten Sie mit dem Befehl "get-pssnapin -registered".

Vor dem Hinzufügen eines Snap-Ins wird von Add-PSSnapin die Version des Snap-Ins überprüft, um dessen Kompatibilität mit der aktuellen Version von Windows PowerShell zu überprüfen. Wenn das Snap-In die Versionsüberprüfung nicht besteht, wird von Windows PowerShell ein Fehler gemeldet.

# BEISPIEL 1

C:\PS>add-PSSnapIn Microsoft.Exchange, Microsoft.Windows.AD

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl werden die Microsoft Exchange- und Active Directory-Snap-Ins der aktuellen Sitzung hinzugefügt.

# BEISPIEL 2

C:\PS>get-pssnapin -registered | add-pssnapin -passthru

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl werden alle registrierten Windows PowerShell-Snap-Ins der Sitzung hinzugefügt. Mit dem Cmdlet "Get-PSSnapin" und dem Registered-Parameter werden Objekte abgerufen, die die einzelnen registrierten Snap-Ins darstellen. Mit dem Pipelineoperator (|) werden die Ergebnisse an Add-PSSnapin übergeben und dadurch der Sitzung hinzugefügt. Der PassThru-Parameter gibt Objekte zurück, die die einzelnen hinzugefügten Snap-Ins darstellen.

# BEISPIEL 3

C:\PS>get-pssnapin

Beschreibung
-----------
In diesem Beispiel werden das Registrieren eines Snap-Ins im System sowie das Hinzufügen des Snap-Ins zur Sitzung veranschaulicht. Dabei wird das fiktive Snap-In "ManagementFeatures" verwendet, das in der Datei "ManagementCmdlets.dll" implementiert wurde.

Mit dem ersten Befehl werden Snap-Ins abgerufen, die der aktuellen Sitzung hinzugefügt wurden, darunter auch die mit Windows PowerShell installierten Snap-Ins. ManagementFeatures wird in diesem Beispiel nicht zurückgegeben. Damit wird angegeben, dass das Snap-In der Sitzung nicht hinzugefügt wurde.

get-pssnapin

Mit dem zweiten Befehl werden bereits im System registrierte Snap-Ins (einschließlich der Snap-Ins, die bereits der Sitzung hinzugefügt wurden) abgerufen. Snap-Ins, die mit Windows PowerShell installiert werden, werden nicht berücksichtigt.

get-pssnapin -registered

In diesem Fall werden keine Snap-Ins vom Befehl zurückgegeben. Damit wird angegeben, dass das Snap-In "ManagementFeatures" nicht im System registriert wurde.

Mit dem dritten Befehl wird der Alias "installutil" für den Pfad zum Tool "InstallUtil" in .NET Framework erstellt.

set-alias installutil $env:windir\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727\installutil.exe

Mit dem vierten Befehl wird das Snap-In mit dem Tool "InstallUtil" registriert. Der Befehl gibt den Pfad zur Datei "ManagementCmdlets.dll", den Dateinamen oder den "Modulnamen" des Snap-Ins an.

installutil C:\Dev\Management\ManagementCmdlets.dll

Der fünfte Befehl ist mit dem zweiten Befehl identisch. Dieses Mal wird die Registrierung des Snap-Ins "ManagementCmdlets" mit dem Befehl überprüft.

get-pssnapin -registered

Mit dem sechsten Befehl wird das Snap-In "ManagementFeatures" mit dem Cmdlet "Add-PSSnapin" der Sitzung hinzugefügt. Dabei wird der Name des Snap-Ins angegeben ("ManagementFeatures"), nicht der Dateiname.

add-pssnapin ManagementFeatures

Der siebte Befehl überprüft mit dem Module-Parameter des Cmdlet "Get-Command", ob das Snap-In der Sitzung hinzugefügt wird. Der Befehl zeigt die Elemente an, die der Sitzung von einem Snap-In oder einem Modul hinzugefügt wurden.

get-command -module ManagementFeatures

Sie können das Snap-In oder das Modul, aus dem ein Cmdlet stammt, auch mit der PSSnapin-Eigenschaft des Objekts suchen, das von Get-Command zurückgegeben wird. Mit dem achten Befehl wird der Wert der PSSnapin-Eigenschaft für den Befehl "Set-Alias" mit der punktierten Notation gesucht.

(get-command set-alias).pssnapin

VERWANDTE LINKS
Online version: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=113281 (möglicherweise auf Englisch)
Get-PSSnapin
Remove-PSSnapin
about_Profiles

C:\Windows>powershell get-help Remove-PSSnapin -full

ColorConsole [Version 1.7.1000] PowerShell 2.0-Export
Microsoft Windows [Version 6.1.7600]
Copyright (c) 2014 Microsoft Corporation.

OS: Windows-10 / Windows-8.1 & 8 / Windows-7 & Vista / Windows Server 2008-2016
»»»» ColorConsole



 


... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell





;-)









Windows 7 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 7 Ultimate!

... facebook.de
0.093
How to open Windows 8.1 or 8 Control Panel (run, find, start)?  / Run Windows 10 command prompt (cmd.exe) in administrator mode!  / Die Freeware MagicISO und MagicDisc um alle CD DVD-Formate als virtuelle Laufwerke zu erstellen?  / Kann man eine Windows-7 Startdiskette erstellen?  / Windows 7 reserviert sich 100 MB von der Festplatte. Warum?  / Wie kann ich Auto-Hide-Mouse-Cursor in meine Landessprache übersetzen?  / Wie erstelle ich eine Windows 7 Passwort (Kennwort) Reset Diskette, oder CD?  / Use Internet Explorer 10 or 11 as the default browser in Windows 8, 8.1 and 10 (define)!  / Q-Dir 3.31 and Windows 98?  / How can i sign up, register, log in on Twitter.com?  / Problem, PDF preview does not work for me with Q-Dir 4.15 x64?  / Windows 7 Service Pack 1 downloaden, wo finde ich die Adresse?  /