Ruft das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit ab. (Get-Date)

   

NAME
Get-Date

# ÜBERSICHT
Ruft das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit ab.

# SYNTAX
Get-Date [-Format <string>] [[-Date] <DateTime>] [-Day <int>] [-DisplayHint {Date | Time | DateTime}] [-Hour <int>] [-Minute <int>] [-Month <int>] [-Second <int>] [-Year <int>] [<CommonParameters>]

Get-Date [-UFormat <string>] [[-Date] <DateTime>] [-Day <int>] [-DisplayHint {Date | Time | DateTime}] [-Hour <int>] [-Minute <int>] [-Month <int>] [-Second <int>] [-Year <int>] [<CommonParameters>]

# BESCHREIBUNG
Mit dem Cmdlet "Get-Date" wird ein DateTime-Objekt abgerufen, das das aktuelle Datum oder ein von Ihnen angegebenes Datum darstellt. Mit ihm können Datum und Uhrzeit in verschiedenen Windows- und UNIX-Formaten formatiert werden. Sie können mithilfe von Get-Date eine Datums- oder Uhrzeitzeichenfolge generieren und dann die Zeichenfolge an andere Cmdlets oder Programme senden.

# PARAMETER
-Date <DateTime>
Gibt Datum und Uhrzeit an. Mit Get-Date werden standardmäßig das aktuelle Systemdatum und die aktuelle Systemzeit abgerufen.

Geben Sie das Datum im Standardformat für das Systemgebietsschema ein, z. B. TT.MM.JJJJ (Deutsch (Deutschland)) oder MM/TT/JJJJ (Englisch (USA)).

Erforderlich? false
Position? 1
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?true (ByValue, ByPropertyName)
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-Day <int>
Gibt den angezeigten Tag des Monat an. Geben Sie einen Wert von 1 bis 31 ein. Dieser Wert wird anstelle des aktuellen Tags angezeigt.

Wenn Sie einen größeren Wert als die Anzahl der Tage im Monat angeben, überträgt Windows PowerShell die Anzahl der zusätzlichen Tage in den folgenden Monat und zeigt das Ergebnis an. Beispielsweise wird mit "get-date -month 2 -day 31" als Ergebnis "3. März" und nicht "31. Februar" angezeigt.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-DisplayHint <DisplayHintType>
Bestimmt, welche Elemente von Datum und Uhrzeit angezeigt werden.
Gültige Werte:

- Date: Zeigt nur das Datum an.
- Time: Zeigt nur die Uhrzeit an.
- DateTime: Zeigt Datum und Uhrzeit an.

Der Standardwert ist "DateTime".

Dieser Parameter wirkt sich nicht auf das DateTime-Objekt aus, das von Get-Date abgerufen wird.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-Format <string>
Zeigt Datum und Uhrzeit im vom Formatbezeichner angegebenen Microsoft .NET Framework-Format an. Geben Sie einen Formatbezeichner ein. Eine Liste verfügbarer Formatbezeichner finden Sie unter "DateTimeFormatInfo-Klasse" in der MSDN Library (Microsoft Developer Network) unter "http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=143638" (möglicherweise auf Englisch).

Bei Verwendung des Format-Parameters ruft Windows PowerShell nur die Eigenschaften des DateTime-Objekts ab, die zum Anzeigen des Datums in dem von Ihnen angegebenen Format erforderlich sind. Aus diesem Grund sind einige Eigenschaften und Methoden von DateTime-Objekten möglicherweise nicht verfügbar.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-Hour <int>
Gibt die angezeigte Stunde an. Geben Sie einen Wert von 1 bis 23 ein. Dieser Wert wird anstelle der aktuellen Stunde angezeigt.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-Minute <int>
Gibt die angezeigte Minute an. Geben Sie einen Wert von 1 bis 59 ein. Dieser Wert wird anstelle der aktuellen Minute angezeigt.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-Month <int>
Gibt den angezeigten Monat an. Geben Sie einen Wert von 1 bis 12 ein. Dieser Wert wird anstelle des aktuellen Monats angezeigt.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-Second <int>
Gibt die angezeigte Sekunde an. Geben Sie einen Wert von 1 bis 59 ein. Dieser Wert wird anstelle der aktuellen Sekunde angezeigt.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-UFormat <string>
Zeigt Datum und Uhrzeit im UNIX-Format an. Eine Liste der Formatbezeichner finden Sie im Abschnitt "Hinweise".

Bei Verwendung des UFormat-Parameters ruft Windows PowerShell nur die Eigenschaften des DateTime-Objekts ab, die zum Anzeigen des Datums in dem von Ihnen angegebenen Format erforderlich sind. Aus diesem Grund sind einige Eigenschaften und Methoden von DateTime-Objekten möglicherweise nicht verfügbar.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-Year <int>
Gibt das angezeigte Jahr an. Geben Sie einen Wert von 1 bis 9999 ein. Dieser Wert wird anstelle des aktuellen Jahrs angezeigt.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

<CommonParameters>
Dieses Cmdlet unterstützt folgende allgemeine Parameter: "Verbose", "Debug",
"ErrorAction", "ErrorVariable", "WarningAction", "WarningVariable",
"OutBuffer" und "OutVariable". Weitere Informationen
erhalten Sie mit dem Befehl "get-help about_commonparameters".

# EINGABEN
Keiner
Eingaben können nicht über die Pipeline an dieses Cmdlet übergeben werden.

# AUSGABEN
System.DateTime oder System.String
Wenn Sie den Format-Parameter oder den UFormat-Parameter verwenden, entspricht das Ausgabeobjekt "System.String".

# HINWEISE

Standardmäßig werden Datum und Uhrzeit im langen Datums- und Uhrzeitformat für das Systemgebietsschema angezeigt.

Wenn Sie ein Datum über die Pipeline an Cmdlets übergeben, die eine Zeichenfolgeneingabe erwarten, z. B. an Add-Content, konvertiert Windows PowerShell das DateTime-Objekt in eine Zeichenfolge, bevor es der Datei hinzugefügt wird. Das Standardformat von ToString() ist das kurze Datumsformat und das lange Uhrzeitformat. Um ein alternatives Format anzugeben, verwenden Sie den Format-Parameter oder den UFormat-Parameter von Get-Date.

uFormat-Werte:

Der UFormat-Parameter kann die folgenden Werte aufweisen. Der Befehl weist das folgende Format auf:

get-date -uformat %<Wert>

Beispiel:
get-date -uformat %d

"Date-Time":
Datum und Uhrzeit - vollständig
(Standardeinstellung) (Freitag, 16. Juni 2006, 10:31:27)
c Datum und Uhrzeit - Kurzform (Fr, 16. Jun 2006 10:31:27)

Datum:
D Datum im Format "mm/tt/jj" (06/14/06)
x Datum im Standardformat für das Gebietsschema (12.09.07 für Deutsch (Deutschland))

Jahr:
C Jahrhundert (20 für 2006)
Y Jahr im vierstelligen Format (2006)
y Jahr im zweistelligen Format (06)
G siehe "Y"
g siehe "y"

Monat:
b Monatsname - Kurzform (Jan)
B Monatsname - vollständig (Januar)
h siehe "b"
m Monatszahl (06)

Woche:
W Woche des Jahrs (00-52)
V Woche des Jahrs (01-53)
U siehe "W"

Tag:
a Wochentag - Kurzform (Mo)
A Wochentag - vollständiger Name (Montag)
u Wochentag - Zahl (Montag = 1)
d Tag des Monats - 2 Stellen (05)
e Tag des Monats - Ziffer nach einem Leerzeichen ( 5)
j Tag des Jahrs - (1-366)
w siehe "u"

Uhrzeit:
p AM oder PM
r Uhrzeit im 12-Stunden-Format (09:15:36 AM)
R Uhrzeit im 24-Stunden-Format - ohne Sekunden (17:45)
T Uhrzeit im 24-Stunden-Format (17:45:52)
X siehe "T"
Z Zeitzonenoffset von der koordinierten Weltzeit (Coordinated Universal Time, UTC) (-07)

Stunde:
H Stunde im 24-Stunden-Format (17)
I Stunde im 12-Stunden-Format (05)
k siehe "H"
l siehe "I" (I in Großschreibung = L in Kleinschreibung)

Minuten und Sekunden:
M Minuten (35)
S Sekunden (05)
s Sekunden seit 1. Januar 1970 00:00:00 (115045174.95705)

Sonderzeichen:
n Neue-Zeile-Zeichen (\n)
t Tabstoppzeichen (\t)

# BEISPIEL 1

C:\PS>get-date -DisplayHint date

Tuesday, June 13, 2006

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl wird ein DateTime-Objekt abgerufen, doch nur das Datum angezeigt. Mithilfe des DisplayHint-Parameters wird angegeben, dass nur das Datum angezeigt werden soll.

# BEISPIEL 2

C:\PS>get-date -format g

6/13/2006 12:43 PM

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl werden das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit abgerufen und mit dem kurzen Format für Datum und Uhrzeit formatiert. Das Format wird mit dem .NET Framework-Formatbezeichner "g" (kurzes Datums- und Uhrzeitformat) angegeben.

# BEISPIEL 3

C:\PS>get-date -uformat "%Y / %m / %d / %A / %Z"

2006 / 06 / 13 / Tuesday / -07

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl werden das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit abgerufen und entsprechend dem Befehl formatiert. In diesem Fall umfasst das Format die vollständige Jahresangabe ("%Y"), den Monat als zweistellige Zahl ("%m"), das Datum ("%d"), die vollständige Angabe des Wochentags ("%A") und die Verschiebung in Bezug auf UTC ("Zulu").

# BEISPIEL 4

C:\PS>(get-date -year 2000 -month 12 -day 31).dayofyear

366

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl wird der Tag des Jahrs für das aktuelle Datum angezeigt. Beispielsweise ist der 31. Dezember der 365. Tag des Jahrs 2006, doch der 366. Tag des Jahrs 2000.

# BEISPIEL 5

C:\PS>$a = get-date

C:\PS> $a.IsDaylightSavingTime()

True

Beschreibung
-----------
Diese Befehle geben an, ob das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit im aktuellen Gebietsschema für die Sommerzeit angepasst werden.

Im ersten Befehl wird die Variable "$a" erstellt und dieser dann das von Get-Date abgerufene Objekt zugewiesen. Anschließend wird auf das Objekt in "$a" die IsDaylightSavingTime-Methode angewendet.

Um die Eigenschaften und Methoden des DateTime-Objekts anzuzeigen, geben Sie Folgendes ein:
"get-date | get-member".

# BEISPIEL 6

C:\PS>$a = get-date

C:\PS> $a.ToUniversalTime()

Tuesday, June 13, 2006 8:09:19 PM

Beschreibung
-----------
Mit diesen Befehlen werden das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit in UTC-Zeit konvertiert.

Im ersten Befehl wird die Variable "$a" erstellt und dieser dann das von Get-Date abgerufene Objekt zugewiesen. Anschließend wird auf das Objekt in "$a" die ToUniversalTime-Methode angewendet.

# BEISPIEL 7

C:\PS>$a = get-wmiobject win32_bios -computer server01

$a | format-list -property Name, @{Label="BIOS Age"; `
Expression={(get-date) - $_.ConvertToDateTime($_.ReleaseDate)}}

Name : Default System BIOS
BIOS Age : 1345.17:31:07.1091047

Beschreibung
-----------
In der Windows-Verwaltungsinstrumentation (Windows Management Instrumentation, WMI) wird ein anderes Objekt für Datum und Uhrzeit als das .NET Framework-DateTime-Objekt verwendet, das von Get-Date zurückgegeben wird. Um Informationen über Datum und Uhrzeit von WMI in einem Befehl mit Informationen über Datum und Uhrzeit von Get-Date zu verwenden, müssen Sie mit der ConvertToDateTime-Methode WMI-CIM_DATETIME-Objekte in .NET Framework-DateTime-Objekte konvertieren.

Mit den Befehlen in diesem Beispiel werden der Name und das Alter des BIOS auf dem Remotecomputer "Server01" angezeigt.

Im ersten Befehl wird eine Instanz der Win32_BIOS-Klasse auf "Server01" mit dem Cmdlet "Get-WmiObject" abgerufen und dann in der Variablen "$a" gespeichert.

Im zweiten Befehl wird das in "$a" gespeicherte WMI-Objekt mit dem Pipelineoperator (|) an das Cmdlet "Format-List" übergeben. Mit dem Property-Parameter von Format-List werden die beiden Eigenschaften "Name" und "BIOS Age" angegeben, die in der Liste angezeigt werden sollen. Die Eigenschaft "BIOS Age" wird in einer Hashtabelle angegeben. Die Tabelle enthält den Schlüssel "Label", der den Namen der Eigenschaft angibt, und den Schlüssel "Expression", der den Ausdruck enthält, mit dem das Alter des BIOS berechnet wird. In dem Ausdruck wird mithilfe der ConvertToDateTime-Methode jede Instanz von "ReleaseDate" in ein .NET Framework-DateTime-Objekt konvertiert. Anschließend wird der Wert vom Wert des Cmdlets "Get-Date" subtrahiert, das ohne Parameter das aktuelle Datum abruft.

Das Graviszeichen (`) ist in Windows PowerShell das Zeilenfortsetzungszeichen.

# BEISPIEL 8

C:\PS>get-date

Tuesday, June 13, 2006 12:43:42 PM

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl wird ein DateTime-Objekt abgerufen, und das aktuelle Datum sowie die aktuelle Uhrzeit werden im langen Datums- bzw. Uhrzeitformat für das Systemgebietsschema angezeigt. Dies entspricht der Eingabe von "get-date -format F".

# BEISPIEL 9

C:\PS>get-date

C:\PS> Tuesday, September 26, 2006 11:25:31 AM

c:\PS>(get-date).ToString()
9/26/2006 11:25:31 AM

C:\PS>get-date | add-content test.txt
# Adds 9/26/2006 11:25:31 AM

C:\PS>get-date -format F | add-content test.txt
# Adds Tuesday, September 26, 2006 11:25:31 AM

Beschreibung
-----------
Diese Befehle veranschaulichen die Verwendung von Get-Date mit Add-Content und anderen Cmdlets, die das von Get-Date generierte DateTime-Objekt in eine Zeichenfolge konvertieren.

Im ersten Befehl wird gezeigt, dass die Standardanzeige von dem Befehl "get-date" im langen Format für Datum und Uhrzeit erfolgt.

Im zweiten Befehl wird gezeigt, dass die Standardanzeige von der ToString()-Methode des DateTime-Objekts im kurzen Format für Datum und Uhrzeit erfolgt.

Im dritten Befehl wird das DateTime-Objekt mithilfe des Pipelineoperators an das Cmdlet "Add-Content" gesendet, das den Inhalt der Datei "Test.txt" hinzufügt. Da Add-Content die ToString ()-Methode des DateTime-Objekts verwendet, weist das hinzugefügte Datum das kurze Format für Datum und Uhrzeit auf.

Im vierten Befehl wird das Format mit dem Format-Parameter von Get-Date angegeben. Wenn Sie den Format-Parameter oder den UFormat-Parameter verwenden, generiert Get-Date eine Zeichenfolge und kein DateTime-Objekt. Wenn Sie dann die Zeichenfolge an Add-Content senden, wird der Datei "Test.txt" die Zeichenfolge hinzugefügt, ohne sie zu ändern.

VERWANDTE LINKS
Online version: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=113313 (möglicherweise auf Englisch)
Set-Date
New-TimeSpan

C:\Windows>powershell get-help Get-Host -full

ColorConsole [Version 1.7.1000] PowerShell 2.0-Export
Microsoft Windows [Version 6.1.7600]
Copyright (c) 2014 Microsoft Corporation.

OS: Windows-10 / Windows-8.1 & 8 / Windows-7 & Vista / Windows Server 2008-2016
»»»» ColorConsole



 


... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell









Windows 7 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 7 Ultimate!

... facebook.de
0.171
Kann ich den Windows-XP Explorer.exe in Win-7 verwenden?  / How can i filter the Files in Q-dir?  / Soll ich bei AMD64 x86 oder x64 verwenden?  / Occasional problems with "*.qdr" files. The icon is now red not blue!  / Wie kann ich die Windows 7 Partition verkleinern/vergrössern?  / Download Windows 10 all Version with Windows MediaCreationTool?  / Windows-8.1 / 10 on-screen keyboard, (find, start, run)?  / Kann ich die Größe der Desktop-Uhr ändern (Windows, Fenster-Größe)?  / Muß ich mir für Windows 7 schon wieder einen neuen Rechner kaufen?  / How to open Windows 8.1 Fax and Scan, to scan and fax the documents (access, run, find)?  / Wie liste ich Dateien in alle Unterverzeichnisse auf?  / Gibt es in Windows-7 eine Tastenkombination, um den Verzeichnisbaum im Explorer aufzuklappen?  /