Aktualisiert die Formatierungsdaten in der aktuellen Sitzung. (Update-FormatData)

   

NAME
Update-FormatData

# ÜBERSICHT
Aktualisiert die Formatierungsdaten in der aktuellen Sitzung.

# SYNTAX
Update-FormatData [[-AppendPath] <string[]>] [-PrependPath <string[]>] [-Confirm] [-WhatIf] [<CommonParameters>]

# BESCHREIBUNG
Das Cmdlet "Update-FormatData" lädt die Formatierungsdaten aus den Formatierungsdateien erneut in die aktuelle Sitzung. Dieses Cmdlet ermöglich die Aktualisierung der Formatierungsdaten, ohne Windows PowerShell neu zu starten.

Ohne Parameter lädt Update-FormatData die zuvor geladenen Formatierungsdateien erneut. Sie können der Sitzung mithilfe der Parameter von Update-FormatData neue Formatierungsdateien hinzufügen.

Formatierungsdateien sind Textdateien im XML-Format mit der Dateinamenerweiterung "format.ps1xml". Die Formatierungsdaten in den Dateien legen fest, wie Microsoft .NET Framework-Objekte in der Sitzung angezeigt werden.

Beim Starten von Windows PowerShell werden die Formatdaten aus den Formatierungsdateien im Windows PowerShell-Installationsverzeichnis ("$pshome") in die Sitzung geladen. Sie können die Formatierungsdaten mit Update-FormatData erneut in die aktuelle Sitzung laden, ohne Windows PowerShell neu zu starten. Dies ist hilfreich, nachdem eine Formatierungsdatei hinzugefügt oder geändert wurde, Sie die Sitzung jedoch nicht unterbrechen möchten.

Weitere Informationen zu Formatierungsdateien in Windows PowerShell finden Sie unter "about_Format.ps1xml".

# PARAMETER
-AppendPath <string[]>
Fügt der Sitzung die angegebenen Formatierungsdateien hinzu. Die Dateien werden geladen, nachdem Windows PowerShell die integrierten Formatierungsdateien geladen hat.

Beim Formatieren von .NET-Objekten verwendet Windows PowerShell die erste Formatierungsdefinition, die es für einen .NET-Typ findet. Wenn Sie den AppendPath-Parameter verwenden, sucht Windows PowerShell die Daten in den integrierten Dateien, bevor es die hinzugefügten Formatierungsdaten überprüft.

Verwenden Sie diesen Parameter, um eine Datei hinzuzufügen, die ein .NET-Objekt formatiert, auf das nicht in den integrierten Formatierungsdateien verwiesen wird.

Erforderlich? false
Position? 1
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?true (ByValue, ByPropertyName)
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-PrependPath <string[]>
Fügt der Sitzung die angegebenen Formatierungsdateien hinzu. Die Dateien werden geladen, bevor Windows PowerShell die integrierten Formatierungsdateien lädt.

Beim Formatieren von .NET-Objekten verwendet Windows PowerShell die erste Formatierungsdefinition, die es für einen .NET-Typ findet. Wenn Sie den PrependPath-Parameter verwenden, sucht Windows PowerShell die Daten in den hinzugefügten Dateien, bevor es die Formatierungsdaten der integrierten Dateien überprüft.

Verwenden Sie diesen Parameter, um eine Datei hinzuzufügen, die ein .NET-Objekt formatiert, auf das in den integrierten Formatierungsdateien ebenfalls verwiesen wird.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-Confirm [<SwitchParameter>]
Fordert Sie vor der Ausführung des Befehls zur Bestätigung auf.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

-WhatIf [<SwitchParameter>]
Beschreibt die Auswirkungen einer Ausführung des Befehls, ohne den Befehl tatsächlich auszuführen.

Erforderlich? false
Position? named
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

<CommonParameters>
Dieses Cmdlet unterstützt folgende allgemeine Parameter: "Verbose", "Debug",
"ErrorAction", "ErrorVariable", "WarningAction", "WarningVariable",
"OutBuffer" und "OutVariable". Weitere Informationen
erhalten Sie mit dem Befehl "get-help about_commonparameters".

# EINGABEN
System.String
Sie können über die Pipeline eine Zeichenfolge, die AppendPath enthält, an Update-FormatData übergeben.

# AUSGABEN
Keiner
Das Cmdlet gibt keine Ausgabe zurück.

# HINWEISE

Update-FormatData aktualisiert auch die Formatierungsdaten für Befehle in der Sitzung, die aus Modulen importiert wurden. Wenn sich die Formatierungsdatei für ein Modul ändert, können Sie einen Update-FormatData-Befehl ausführen, um die Formatierungsdaten für importierte Befehle zu aktualisieren. Das Modul muss nicht erneut importiert werden.

# BEISPIEL 1

C:\PS>update-formatdata

Beschreibung
-----------
Dieser Befehl lädt die zuvor geladenen Formatierungsdateien erneut.

# BEISPIEL 2

C:\PS>update-formatdata -appendpath trace.format.ps1xml, log.format.ps1xml

Beschreibung
-----------
Dieser Befehl lädt die Formatierungsdateien erneut in die Sitzung, einschließlich der beiden neuen Dateien "Trace.format.ps1xml" und "Log.format.ps1xml".

Da der Befehl den AppendPath-Parameter verwendet, werden die Formatierungsdaten in den neuen Dateien nach den Formatierungsdaten aus den integrierten Dateien geladen.

Der AppendPath-Parameter wird verwendet, da die neuen Dateien Formatierungsdaten für Objekte enthalten, auf die in den integrierten Dateien nicht verwiesen wird.

# BEISPIEL 3

C:\PS>update-formatdata -prependPath c:\test\NewFiles.format.ps1xml

# Edit the NewFiles.format.ps1 file.

C:\PS> update-formatdata

Beschreibung
-----------
In diesem Beispiel wird veranschaulicht, wie eine Formatierungsdatei erneut geladen wird, nachdem sie bearbeitet wurde.

Mit dem ersten Befehl wird der Sitzung die Datei "NewFiles.format.ps1xml" hinzugefügt. Er verwendet den PrependPath-Parameter, da die Datei Formatierungsdaten für Objekte enthält, auf die in den integrierten Dateien verwiesen wird.

Nachdem Sie die Datei "NewFiles.format.ps1xml" hinzugefügt und sie in dieser Sitzung überprüft haben, wird die Datei vom Autor bearbeitet.

Im zweiten Befehl werden die Formatierungsdateien mit dem Cmdlet "Update-FormatData" erneut geladen. Da die Datei "NewFiles.format.ps1xml" zuvor geladen wurde, wird sie von Update-FormatData ohne Angabe von Parametern automatisch erneut geladen.

VERWANDTE LINKS
Online version: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=113420 (möglicherweise auf Englisch)

C:\Windows>powershell get-help Write-Host -full

ColorConsole [Version 1.7.1000] PowerShell 2.0-Export
Microsoft Windows [Version 6.1.7600]
Copyright (c) 2014 Microsoft Corporation.

OS: Windows-10 / Windows-8.1 & 8 / Windows-7 & Vista / Windows Server 2008-2016
»»»» ColorConsole



 


... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell





;-)









Windows 10 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 10 Ultimate!

... facebook.de
0.078
Find and Run the Computer Management in Windows-7, how to do?  / Why can I not create the desktop shortcuts on Vista desktop?  / Arbeitsspeicher in Windows-8.1 ist kleiner als der installierte Arbeitsspeicher!  / Die Ordnergrösse in einer Spalte anzeigen lassen, geht das?  / Set the folder permissions for Everyone on Windows-7, how to?  / Sollte man schon Windows 7 kaufen, oder auf Windows 8 warten?  / Wie kann ich meine IP-Adressen von meinem VDSL / TDSL / DSL Router herausfinden?  / Reset standard fonts for programs to default in Windows 7, how to?  / Die Ansichtseinstellungen oder Anpassungen für einen Ordner gehen verloren, oder sind fehlerhaft?  / Switch in Windows 8.1 / 8 between local and Microsoft account!  / In Windows 10 die Laufwerksbuchstaben ändern, DVD und USB Laufwerke?  / Bei Windows-10 den vollständigen Pfad in der Explorer Titelleiste sehen, aber wie?  /