Schreibt eine Warnmeldung. (Write-Warning)

   

NAME
Write-Warning

# ÜBERSICHT
Schreibt eine Warnmeldung.

# SYNTAX
Write-Warning [-Message] <string> [<CommonParameters>]

# BESCHREIBUNG
Das Cmdlet "Write-Warning" schreibt eine Warnmeldung in den Windows PowerShell-Host. Die Reaktion auf die Warnung hängt vom Wert der Variablen "$WarningPreference" des Benutzers und der Verwendung des allgemeinen WarningAction-Parameters ab.

# PARAMETER
-Message <string>
Gibt die Warnmeldung an.

Erforderlich? true
Position? 1
Standardwert
Pipelineeingaben akzeptieren?true (ByValue)
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

<CommonParameters>
Dieses Cmdlet unterstützt folgende allgemeine Parameter: "Verbose", "Debug",
"ErrorAction", "ErrorVariable", "WarningAction", "WarningVariable",
"OutBuffer" und "OutVariable". Weitere Informationen
erhalten Sie mit dem Befehl "get-help about_commonparameters".

# EINGABEN
System.String
Sie können über die Pipeline eine Zeichenfolge, die die Warnung enthält, an Write-Warning übergeben.

# AUSGABEN
Keiner
Write-Warning schreibt nur in den Warnstream. Es wird keine weitere Ausgabe generiert.

# HINWEISE

Der Standardwert für die Variable "$WarningPreference" ist "Continue", mit dem die Warnung angezeigt und die Ausführung des Befehls fortgesetzt wird. Um gültige Werte für eine Einstellungsvariable wie "$WarningPreference" zu bestimmen, können Sie sie auf eine Zeichenfolge mit nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Zeichen, z. B. "abc", festlegen. In der resultierenden Fehlermeldung werden die gültigen Werte aufgelistet.

# BEISPIEL 1

C:\PS>write-warning "This is only a test warning."

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl wird die Meldung "WARNING: This is only a test warning" angezeigt.

# BEISPIEL 2

C:\PS>$w = "This is only a test warning."

C:\PS> $w | write-warning

Beschreibung
-----------
In diesem Beispiel wird gezeigt, dass eine Zeichenfolge mithilfe eines Pipelineoperators (|) an Write-Warning gesendet werden kann. Sie können die Zeichenfolge wie in diesem Befehl in einer Variablen speichern oder die Zeichenfolge direkt über die Pipeline an Write-Warning übergeben.

# BEISPIEL 3

C:\PS>$warningpreference

Continue

C:\PS> write-warning "This is only a test warning."
This is only a test warning.

C:\PS> $warningpreference = "SilentlyContinue"

C:\PS> write-warning "This is only a test warning."
C:\PS>

C:\PS> $warningpreference = "Stop"

C:\PS> write-warning "This is only a test warning."
WARNING: This is only a test message.
Write-Warning : Command execution stopped because the shell variable "WarningPreference" is set to Stop.
At line:1 char:14
+ write-warning <<<< "This is only a test message."

Beschreibung
-----------
In diesem Beispiel werden die Auswirkungen der Variablen "$WarningPreference" im Befehl "Write-Warning" veranschaulicht.

Im ersten Befehl wird der Standardwert "Continue" der Variablen "$WarningPreference" angezeigt. Wenn Sie eine Warnung schreiben, wird daher eine Warnmeldung angezeigt und die Ausführung fortgesetzt.

Wenn Sie den Wert der Variablen "$WarningPreference" ändern, ändert sich die Auswirkung des Befehls "Write-Warning" erneut. Mit dem Wert "SilentlyContinue" wird die Warnung unterdrückt. Mit dem Wert "Stop" wird die Warnung angezeigt und anschließend die Ausführung des Befehls angehalten.

Weitere Informationen über die Variable "$WarningPreference" finden Sie unter "about_Preference_Variables".

# BEISPIEL 4

C:\PS>write-warning "This is only a test warning." -warningaction Inquire

WARNING: This is only a test warning.

Confirm
Continue with this operation?
[Y] Yes [A] Yes to All [H] Halt Command [S] Suspend [?] Help (default is "Y"):

Beschreibung
-----------
Dieses Beispiel veranschaulicht die Auswirkungen des allgemeinen WarningAction-Parameters im Befehl "Write-Warning". Sie können den allgemeinen WarningAction-Parameter mit einem beliebigen Cmdlet verwenden, um zu bestimmen, wie Windows PowerShell auf Warnungen reagiert, die durch diesen Befehl verursacht werden. Der allgemeine WarningAction-Parameter überschreibt den Wert von $WarningPreference nur für diesen spezifischen Befehl.

Dieser Befehl zeigt Warnungen mit dem Cmdlet "Write-Warning" an. Der allgemeine WarningAction-Parameter mit dem Wert "Inquire" legt fest, dass das System den Benutzer zu einer Aktion auffordert, wenn der Befehl eine Warnung anzeigt.

Weitere Informationen über den allgemeinen WarningAction-Parameter finden Sie unter "about_CommonParameters".

VERWANDTE LINKS
Online version: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=113430 (möglicherweise auf Englisch)
about_Preference_Variables
about_CommonParameters
Write-Debug
Write-Error
Write-Host
Write-Output
Write-Progress
Write-Verbose

C:\Windows>powershell get-help Write-Error -full

ColorConsole [Version 1.7.1000] PowerShell 2.0-Export
Microsoft Windows [Version 6.1.7600]
Copyright (c) 2014 Microsoft Corporation.

OS: Windows-10 / Windows-8.1 & 8 / Windows-7 & Vista / Windows Server 2008-2016
»»»» ColorConsole



 


... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell





;-)









Windows 10 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 10 Ultimate!

... facebook.de
0.062
Die Windows Explorer Datei-Gruppierung in Q-Dir deaktivieren!  / Magnifier for microsoft windows 8.1 (open, find)!  / Wie kann ich den Remote-Computer finden?  / Windows Server 2008/7/Vista - Ping aktivieren/deaktivieren?  / Direct access to Windows 8.1, 8 or Win 10 Sounds via desktop shortcut in Win 8.1?  / Wo finde ich den Dateiversionsverlauf in Windows-8.1 (Backup, Sicherheitskopie)!  / Ist eine Dual-Boot-Installation von Windows 7 und Windows Vista möglich?  / Find and Start Remote Desktop Connection in Windows 10, how to?  / Systemsteuerung in der Schnellstartleiste von Windows-7 (Quick-Launch)!  / Remote Desktop in Windows-10 Home ermöglichen, aber wie?  / Autocomplete Einträge löschen, die nicht mehr benötigt werden in Q-Dir?  / Wie kann ich VHD unter Windows 8.1 / 8 wieder löschen?  /