Beschreibt den Zugriff auf Elemente im Arbeitsspeicherort von (about_locations)

   
# THEMA
about_Locations

# KURZBESCHREIBUNG
Beschreibt den Zugriff auf Elemente im Arbeitsspeicherort von
Windows PowerShell.

# DETAILBESCHREIBUNG
Der aktuelle Arbeitsspeicherort ist das Standardverzeichnis, auf
das Befehle zeigen. Anders gesagt ist dies das Verzeichnis, das
von PowerShell verwendet wird, wenn Sie keinen expliziten Pfad zu
dem Element bzw. Verzeichnis angeben, auf das sich der Befehl
auswirken soll. In den meisten Fällen ist der aktuelle
Arbeitsspeicherort ein Laufwerk, auf das über den Windows PowerShell-
Dateisystemanbieter zugegriffen wird. In einigen Fällen handelt es
sich um ein Verzeichnis auf diesem Laufwerk. Beispielsweise können
Sie den aktuellen Arbeitsspeicherort auf das folgende Verzeichnis festlegen:

C:\Programme\Windows PowerShell

Somit werden alle Befehle an diesem Speicherort ausgeführt, es
sei denn, Sie geben explizit einen anderen Pfad an.

Der aktuelle Arbeitsspeicherort wird von Windows PowerShell für jedes
Laufwerk auch dann beibehalten, wenn es sich bei dem jeweiligen
Laufwerk nicht um das aktuelle Laufwerk handelt. Damit können Sie auf
Elemente im aktuellen Arbeitsspeicherort zugreifen, indem Sie
lediglich auf das Laufwerk eines anderen Verzeichnisses verweisen.
Angenommen, der aktuelle Arbeitsspeicherort ist "C:\Windows". Mit dem
folgenden Befehl ändern Sie den aktuellen Arbeitsspeicherort in das
Laufwerk "HKLM:":

Set-Location HKLM:

Auch wenn als aktueller Speicherort nun das Registrierungslaufwerk
festgelegt ist, können Sie auf Elemente im Verzeichnis "C:\Windows"
zugreifen, indem Sie wie im folgenden Beispiel einfach das Laufwerk
"C:" angeben:

Get-ChildItem C:

In Windows PowerShell wird gespeichert, dass der aktuelle
Arbeitsspeicherort für dieses Laufwerk auf das Verzeichnis
"Windows" festgelegt ist, sodass Elemente aus diesem Verzeichnis
abgerufen werden.
Die Ergebnisse sind dieselben, wenn Sie den folgenden Befehl
ausführen:

Get-ChildItem C:\Windows

In Windows PowerShell können Sie mit dem Befehl "Get-Location"
den aktuellen Arbeitsspeicherort ermitteln, und mit dem Befehl
"Set-Location" können Sie den aktuellen Arbeitsspeicherort
festlegen. Mit dem folgenden Befehl wird der aktuelle
Arbeitsspeicherort beispielsweise auf das Verzeichnis "Windows"
auf dem Laufwerk "C:" festgelegt:

Set-Location c:\windows

Wenn Sie den aktuellen Arbeitsspeicherort festgelegt haben,
können Sie weiterhin einfach auf Elemente auf anderen Laufwerken
zugreifen, indem Sie wie im folgenden Beispiel gezeigt im Befehl
den Laufwerknamen, gefolgt von einem Doppelpunkt, angeben:

Get-ChildItem HKLM :\software

Mit dem Beispielbefehl wird eine Liste von Elementen im Container
"Software" der Registrierungsstruktur "HKEY_LOCAL_MACHINE" abgerufen.

In Windows PowerShell können Sie den aktuellen Arbeitsspeicherort
und dessen übergeordnete Speicherorte auch mit Sonderzeichen
darstellen. Den aktuellen Arbeitsspeicherort stellen Sie mit
einem einzelnen Punkt (.) dar. Den übergeordneten Speicherort des
aktuellen Arbeitsspeicherorts geben Sie mit zwei Punkten an. Im
folgenden Beispiel wird das Unterverzeichnis "System" im
aktuellen Arbeitsspeicherort angegeben:

Get-ChildItem .\system

Wenn der aktuelle Arbeitsspeicherort auf "C:\Windows" festgelegt
ist, wird mit diesem Befehl eine Liste aller Elemente in
"C:\Windows\System" zurückgegeben. Wenn Sie jedoch zwei Punkte
angeben, wird das übergeordnete Verzeichnis des aktuellen
Arbeitsverzeichnisses verwendet, wie im folgenden Beispiel
gezeigt wird:

Get-ChildItem ..\"Programme"

In diesem Fall erkennt Windows PowerShell die beiden Punkte als
Laufwerk "C:", sodass mit dem Befehl alle Elemente im Verzeichnis
"C:\Programme" abgerufen werden.

Ein Pfad, der mit einem umgekehrten Schrägstrich beginnt, gibt
einen Pfad ausgehend vom Stamm des aktuellen Laufwerks an. Wenn
beispielsweise als aktueller Arbeitsspeicherort "C:\Programme\Wind
ows PowerShell" festgelegt ist, ist "C" das Stammverzeichnis des
Laufwerks. Daher werden mit dem folgenden Befehl alle Elemente im
Verzeichnis "C:\Windows" aufgelistet:

Get-ChildItem \windows

Wenn Sie einen Pfad angeben, der nicht mit einem Laufwerknamen, einem
umgekehrten Schrägstrich oder einem Punkt beginnt, und Sie den Namen eines
Containers oder Elements eingeben, wird davon ausgegangen, dass sich der
Container bzw. das Element am aktuellen Arbeitsspeicherort befindet.
Wenn als aktueller Arbeitsspeicherort beispielsweise "C:\Windows"
festgelegt ist, werden mit dem folgenden Befehl alle Elemente im
Verzeichnis "C:\Windows\System" zurückgegeben:

Get-ChildItem system

Wenn Sie jedoch anstelle eines Verzeichnisnamens einen Dateinamen
angeben, werden von Windows PowerShell Details zu dieser Datei
zurückgegeben, da angenommen wird, dass sich die Datei am
aktuellen Arbeitsspeicherort befindet.

SIEHE AUCH
Set-Location
about_Providers
about_Path_Syntax

C:\Windows>powershell get-help about_logical_operators -full

ColorConsole [Version 1.7.1000] PowerShell 2.0-Export
Microsoft Windows [Version 6.1.7600]
Copyright (c) 2014 Microsoft Corporation.

OS: Windows-10 / Windows-8.1 & 8 / Windows-7 & Vista / Windows Server 2008-2016
»»»» ColorConsole



 


... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell









Windows 7 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 7 Ultimate!

... facebook.de
0.078
Probleme beim ersten Ausführen von Programmen unter Windows 8.1?  / Hilfe! Standard-Schriftart fett ist der Tot für meine Augen!  / Festplatte?  / How can I show the folders (dir) size in a column of the Windows-7 Explorer?  / Wallpaper bei TeamViewer Verbindung anzeigen?  / Where is the real Desktop folder path in Windows 8.1/8/ 10?  / Enable Remote Desktop on Windows-10 Home, how to?  / Hilfe, der Windows-8 Explorer aktualisiert nicht die Dateilisten-Ansicht!  / Wie kann ich die Windows Desktop Icon Anzahl maximieren?  / USB Stick überprüfen bei Windows-7, wie geht das?  / How can i change the Language on PayPal.com?  / Run in windows 8.1 / 10 (find, dialog, box, start, open)?  /