about_operators - PowerShell Befehl Hilfe und Beispiele

Beschreibt die von Windows PowerShell unterstützten Operatoren. (about_operators)

THEMA
about_Operators
KURZBESCHREIBUNG
Beschreibt die von Windows PowerShell unterstützten Operatoren.
DETAILBESCHREIBUNG
Ein Operator ist ein Sprachelement, das Sie in einem Befehl oder einem Ausdruck verwenden können. Windows PowerShell unterstützt mehrere Typen von Operatoren, um die Bearbeitung von Werten zu erleichtern. Arithmetische Operatoren Mit arithmetischen Operatoren (+, -, *, /, %) können Sie Werte in einem Befehl oder Ausdruck berechnen. Mit diesen Operatoren können Sie Werte addieren, subtrahieren, multiplizieren oder dividieren sowie den Rest (Modulo) einer Divisionsoperation berechnen. Sie können arithmetische Operatoren auch für Zeichenfolgen, Arrays und Hashtabellen verwenden. Mit dem Additionsoperator verketten Sie Elemente. Der Multiplikationsoperator gibt die angegebene Anzahl von Kopien jedes Elements zurück. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Arithmetic_Operators". Zuweisungsoperatoren Verwenden Sie Zuweisungsoperatoren (=, +=, -=, *=, /=, %=), wenn Sie Variablen einen oder mehrere Werte zuweisen, die Werte in einer Variablen ändern oder Werte an Variablen anfügen möchten. Sie können die Variable die Rolle auch in beliebige Microsoft .NET Framework-Datentypen umwandeln, z. B. string, DateTime oder Process-Variable. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Assignment_Operators". Vergleichsoperatoren Mit Vergleichsoperatoren (-eq, -ne, -gt, -lt, -le, -ge) können Sie Werte vergleichen und auf das Vorliegen von Bedingungen prüfen. Beispielsweise können Sie zwei Zeichenfolgenwerte vergleichen, um zu bestimmen, ob diese gleich sind. Zu den Vergleichsoperatoren zählen auch die Übereinstimmungsoper atoren (-match, -notmatch), mit denen Sie mit regulären Ausdrücken Muster suchen können: der Ersetzungsoperator (-replace), mit dem mit regulären Ausdrücken Eingabewerte geändert werden können, sowie die Ähnlichkeitsoperatoren (-like, -notlike), mit denen Sie mit Platzhalterzeichen (*) nach Mustern suchen. Dazu zählen auch die bitweisen Operatoren (-band, -bOR, -bXOR, -bNOT), mit denen Sie die Bitmuster in Werten bearbeiten können. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Comparison_Operators". Logische Operatoren Mit logischen Operatoren (-and, -or, -xor, -not, !) verbinden Sie bedingte Anweisungen zu einer einzelnen komplexen Bedingung. Beispielsweise können Sie den logischen -and-Operator zum Erstellen eines Objektfilters mit zwei unterschiedlichen Bedingungen verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Logical_Operators". Umleitungsoperatoren Mit den Umleitungsoperatoren (>, >>, 2>, 2> und 2>&1) senden Sie die Ausgabe eines Befehls oder Ausdrucks an eine Textdatei. Die Umleitungsoperatoren werden wie das Cmdlet "Out-File" (ohne Parameter) verwendet, doch können Sie auch die Fehlerausgabe in angegebene Dateien umleiten. Sie können auch das Cmdlet "Tee-Object" verwenden, um Ausgaben umzuleiten. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Redirection". Teilungs- und Verknüpfungsoperatoren Mit dem -split-Operator und dem -join-Operator können Sie Teilzeichenfolgen teilen bzw. kombinieren. Der -split-Operator teilt eine Zeichenfolge in Teilzeichenfolgen. Der -join-Operator verkettet mehrere Zeichenfolgen zu einer einzelnen Zeichenfolge. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Split" und "about_Join". Typoperatoren Verwenden Sie die Typoperatoren (-is, -isnot, -as), um den .NET Framework-Typ eines Objekts zu suchen oder zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Type_Operators". Unäre Operatoren Mit unären Operatoren können Sie Variablen oder Objekteigenschaften erhöhen oder verringern und ganze Zahlen auf positive oder negative Zahlen festlegen. Wenn Sie beispielsweise den Wert der Variablen "$a" von 9 auf 10 erhöhen möchten, geben Sie "$a++" ein. Spezielle Operatoren Mit speziellen Operatoren können Sie Aufgaben ausführen, die mit den anderen Operatoren nicht ausgeführt werden können. Mit speziellen Operatoren können Sie beispielsweise Befehle ausführen und den Datentyp eines Werts ändern. Aufrufoperator, & Beschreibung: Führt einen Befehl, ein Skript oder einen Skriptblock aus. Da vom Aufrufoperator keine Analyse vorgenommen wird, kann er keine Befehlsparameter interpretieren. Der Aufrufoperator gibt an, dass der vorangehende Wert einen Befehl darstellt. Auf diese Weise können Sie in Variablen gespeicherte und durch Zeichenfolgen dargestellte Befehle ausführen. Beispiele: & "new cmdlet" $c = "get-executionpolicy" & $c . Eigenschaftendereferenzierungsoperator Beschreibung: Greift auf die Eigenschaften und Methoden eines Objekts zu. Beispiele: $meineZeichenfolge.length $meineZeichenfolge.substring(1,3) . DOT-Quellentnahme-Operator Beschreibung: Führt ein Skript aus, sodass die Elemente im Skript Teil des aufrufenden Bereichs sind. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Scope". Beispiel: . c:\skripts.beispiel.ps1 Hinweis: Das Punktsymbol (.) wird auch als Symbol für übergeordnete Verzeichnisse verwendet, wie im folgenden Beispiel gezeigt: .\beispiel.ps1 Mit diesem Befehl wird das Skript "beispiel.ps1" ausgeführt, jedoch nicht als Teil des aufrufenden Bereichs. :: Operator für statische Elemente Beschreibung: Ruft den Operator für statische Eigenschaften und die Methoden einer .NET Framework-Klasse auf. Zum Suchen der statischen Eigenschaften und Methoden eines Objekts verwenden Sie den Static-Parameter des Cmdlet "Get-Member." Beispiel: [datetime]::now .. Bereichsoperator Beschreibung: Stellt die aufeinander folgenden ganzen Zahlen in einem Ganzzahlenarray dar, wenn eine obere und untere Grenze vorhanden ist. Beispiele: 1..10 10..1 foreach ($a in 1..$max) {write-host $a} -Formatoperator, f Beschreibung: Formatiert Zeichenfolgen mit der Formatmethode von Zeichenfolgenobjekten. Geben Sie die Formatzeichenfolge auf der linken Seite des Operators an und die zu formatierenden Objekte auf der rechten Seite des Operators. Beispiele: C:\PS> "{0} {1,-10} {2:N}" -f C:\PS> 1,"hallo",[math]::pi 1 hallo 3.14 Teilausdruckoperator, $ () Beschreibung: Gibt das Ergebnis einer oder mehrerer Anweisungen zurück. Gibt einzelne Ergebnisse als Skalar zurück. Gibt mehrere Ergebnisse als Array zurück. Beispiele: $($x * 23) $(Get-WMIObject win32_Directory) Arrayteilausdruckoperator, @( ) Beschreibung: Gibt das Ergebnis einer oder mehrerer Anweisungen als Array zurück. Bei nur einem Element enthält das Array auch nur ein Element. Beispiel: @(Get-WMIObject win32_logicalDisk) ,-operator Beschreibung: Als binärer Operator erstellt das Komma ein Array. Als unärer Operator erstellt das Komma ein Array mit einem einzelnen Element. Fügen Sie das Komma vor dem Element ein. Beispiele: $meinArray = 1,2,3 $EinfachesArray = ,1 SIEHE AUCH about_Arithmetic_Operators about_Assignment_Operators about_Comparison_Operators about_Logical_Operators about_Type_Operators about_Split about_Join about_Redirection C:\Windows>powershell get-help about_parameters -full

Microsoft Windows [Version 10.0.19045.3693]
Copyright (c) 2023 Microsoft Corporation.

ColorConsole [Version 3.7.1000] PowerShell 2.0-Export

Windows 11, 10, 8.1, 8, 7 / Server 2022, 2019, 2016











Windows-10


... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To


Windows 10 How To


... Windows 11 How To
... Windows 10 FAQ



PowerShell: Beschreibt die von Windows PowerShell unterstützten Operatoren.

HTTP: ... PS_Windows/de/about_operators.htm
0.109
16532

Windows 10 / 11 Probleme bei Favoriten und Desktop-Verknüpfungen!

Entfernen vom Papierkorbsymbol in Windows 11 oder 10?

Den Dateimanager Titel in der Titelleiste ändern (Q-Dir)?

Kann ich die süßen Herzen auch in Microsoft Paint verwenden!

Preview PDF files of Adobe and other Images from Explorer views?

Difference Individual photos and images from folders?



(0)