Beschreibt, wie Objekteigenschaften in Windows PowerShell (about_properties)

   
# THEMA
about_Properties

# KURZBESCHREIBUNG
Beschreibt, wie Objekteigenschaften in Windows PowerShell
verwendet werden.

# DETAILBESCHREIBUNG
Windows PowerShell verwendet strukturierte Auflistungen von
Informationen, die als Objekte bezeichnet werden, um die Elemente
in Datenspeichern oder den Computerzustand darzustellen.
In der Regel arbeiten Sie mit Objekten, die Teil von Microsoft
.NET Framework sind, Sie können jedoch auch benutzerdefinierte
Objekte in Windows PowerShell erstellen.

Die Zuordnung zwischen einem Element und seinem Objekt ist sehr
nah. Wenn Sie ein Objekt ändern, ändern Sie das Element, das von
dem Objekt dargestellt wird. Wenn Sie beispielsweise eine Datei
in Windows PowerShell abrufen, erhalten Sie nicht die eigentliche Datei.
Stattdessen wird ein FileInfo-Objekt abgerufen, das die Datei
darstellt. Wenn Sie das FileInfo-Objekt ändern, wird die Datei
ebenfalls geändert.

Die meisten Objekte verfügen über Eigenschaften. Eigenschaften
sind die Daten, die mit einem Objekt verknüpft sind. In diesen
Daten wird das Objekt beschrieben. Das FileInfo-Objekt enthält
beispielsweise die Length-Eigenschaft, die die Größe der von dem
Objekt dargestellten Datei angibt.

Objekteigenschaften

Verwenden Sie zum Auflisten der Eigenschaften eines Objekts das
Cmdlet "Get-Member". Um beispielsweise die Eigenschaften eines
FileInfo-Objekts abzurufen, rufen Sie mit dem Cmdlet
"Get-ChildItem" das FileInfo-Objekt ab, das eine Datei
darstellt. Anschließend senden Sie das FileInfo-Objekt mit einem
Pipelineoperator (|) an Get-Member. Mit dem folgendem Befehl
wird die Datei "PowerShell.exe" abgerufen und an Get-Member
gesendet. Die automatische Variable "$Pshome" enthält den Pfad
zum Windows PowerShell-Installationsverzeichnis.

get-childitem $pshome\powershell.exe | get-member

Die Ausgabe des Befehls enthält die Elemente des FileInfo-Objekts.
Elemente umfassen sowohl Eigenschaften als auch Methoden. Wenn
Sie in Windows PowerShell arbeiten, haben Sie Zugriff auf alle
Elemente der Objekte.

Um nur die Eigenschaften und nicht die Methoden eines Objekts
abzurufen, verwenden Sie den MemberType-Parameter des Cmdlets
"Get-Member" mit dem Wert von "property", wie im folgenden
Beispiel veranschaulicht.

get-childitem $pshome\powershell.exe | get-member -membertype property

TypeName: System.IO.FileInfo

Name MemberType Definition
---- ---------- ----------
Attributes Property System.IO.FileAttributes Attribute {get;set;}
CreationTime Property System.DateTime CreationTime {get;set;}
CreationTimeUtc Property System.DateTime CreationTimeUtc {get;set;}
Directory Property System.IO.DirectoryInfo Directory {get;}
DirectoryName Property System.String DirectoryName {get;}
Exists Property System.Boolean Exists {get;}
Extension Property System.String Extension {get;}
FullName Property System.String FullName {get;}
IsReadOnly Property System.Boolean IsReadOnly {get;set;}
LastAccessTime Property System.DateTime LastAccessTime {get;set;}
LastAccessTimeUtc Property System.DateTime LastAccessTimeUtc {get;set;}
LastWriteTime Property System.DateTime LastWriteTime {get;set;}
LastWriteTimeUtc Property System.DateTime LastWriteTimeUtc {get;set;}
Length Property System.Int64 Length {get;}
Name Property System.String Name {get;}

Nachdem Sie die Eigenschaften gefunden haben, können Sie sie in
Windows PowerShell-Befehlen verwenden.

Eigenschaftenwerte

Auch wenn alle Objekte eines bestimmten Typs über die gleichen
Eigenschaften verfügen, beschreiben die Werte dieser
Eigenschaften das bestimmte Objekt. Beispielsweise verfügt jedes
FileInfo-Objekt über eine CreationTime-Eigenschaft, der Wert
dieser Eigenschaft unterscheidet sich jedoch je nach Datei.

Die gängigste Möglichkeit zum Abrufen der Werte von
Eigenschaften eines Objekts besteht in der Verwendung der
DOT-Methode. Geben Sie einen Verweis auf das Objekt ein,
beispielsweise eine Variable, die das Objekt enthält, oder einen
Befehl, mit dem das Objekt abgerufen wird. Geben Sie
anschließend einen Punkt (.) und dann den Eigenschaftennamen ein.

Der folgende Befehl zeigt beispielsweise den Wert der
CreationTime-Eigenschaft für die Datei "PowerShell.exe" an. Der
Befehl "Get-ChildItem" gibt ein FileInfo-Objekt zurück, das die
Datei "PowerShell.exe" darstellt. Der Befehl wird in Klammern
notiert, um sicherzustellen, dass er ausgeführt wird, bevor auf
Eigenschaften zugegriffen wird. Auf den Befehl "Get-ChildItem"
folgt ein Punkt, und anschließend wird der Name der
CreationTime-Eigenschaft notiert, wie nachfolgend dargestellt:

C:\PS> (Get-ChildItem $pshome\powershell.exe).creationtime
Dienstag, 18. März 2008, 00:07:52

Sie können ein Objekt auch in einer Variablen speichern und dann
die Eigenschaften mit der DOT-Methode abrufen, wie im folgenden
Beispiel veranschaulicht wird:

C:\PS> $a = Get-ChildItem $pshome\powershell.exe
C:\PS> $a.CreationTime
Dienstag, 18. März 2008, 00:07:52

Sie können die Eigenschaftenwerte eines Objekts auch mit dem
Cmdlet "Select-Object" und mit dem Cmdlet "Format-List"
anzeigen. Select-Object und Format-List verfügen jeweils über
einen Property-Parameter. Mit dem Property-Parameter können Sie
eine oder mehrere Eigenschaften und ihre Werte angeben. Sie
können auch das Platzhalterzeichen (*) für alle Eigenschaften
angeben.

Der folgende Befehl zeigt beispielsweise die Werte aller
Eigenschaften für die Datei "PowerShell.exe" an.

C:\PS> Get-ChildItem $pshome\powershell.exe | Format-List -property *

PSPath : Microsoft.PowerShell.Core\FileSystem::C:\Windows\system32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe
PSParentPath : Microsoft.PowerShell.Core\FileSystem::C:\Windows\system32\WindowsPowerShell\v1.0
PSChildName : powershell.exe
PSDrive : C
PSProvider : Microsoft.PowerShell.Core\FileSystem
PSIsContainer : False
VersionInfo : File: C:\Windows\system32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe
InternalName: POWERSHELL
OriginalFilename: PowerShell.EXE.MUI
File Version: 6.1.6570.1
(fbl_srv_powershell(nigels).070711-0102)
FileDescription: PowerShell.EXE
Product: Microsoft® Windows® Operating System
ProductVersion: 6.1.6570.1
Debug: False
Patched: False
PreRelease: False
PrivateBuild: True
SpecialBuild: False
Language: Deutsch (Deutschland)

BaseName : powershell
Mode : -a---
Name : powershell.exe
Length : 160256
DirectoryName : C:\Windows\system32\WindowsPowerShell\v1.0
Directory : C:\Windows\system32\WindowsPowerShell\v1.0
IsReadOnly : False
Exists : True
FullName : C:\Windows\system32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe
Extension : .exe
CreationTime : 18.3.2008 00:07:52
CreationTimeUtc : 18.3.2008 07:07:52
LastAccessTime : 19.3.2008 08:13:58
LastAccessTimeUtc : 19.3.2008 15:13:58
LastWriteTime : 18.3.2008 00:07:52
LastWriteTimeUtc : 18.3.2008 07:07:52
Attributes : Archive

SIEHE AUCH
about_Objects
Get-Member
Select-Object
Format-List

C:\Windows>powershell get-help about_providers -full

ColorConsole [Version 1.7.1000] PowerShell 2.0-Export
Microsoft Windows [Version 6.1.7600]
Copyright (c) 2014 Microsoft Corporation.

OS: Windows 10, 8.1, 8, 7, Vista / Windows Server 2016, 2012, 2008
»»»» ColorConsole





... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell










Windows 10 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 10 Ultimate!

... facebook.de
HTTP: ... PS_Windows/de/about_properties.htm
0.109

Auto Shutdown the Windows-8, 8.1 and 10 (Turn-off)!

 /

How to Paste plain text from the clipboard via placeholder?

 /

Unattractive aspect ratio when scanning with WinScan2PDF?

 /

Mobilen Hotspot AndroidAP + Passwort einrichten, ändern und aktivieren?

 /