ATTRIB: Zeigt Dateiattribute an bzw. ändert sie. [/S] Verarbeitet übereinstimmende Dateien im aktuellen Ordner und in allen Unterordnern ...


... Die Beispiele zum Befehl "ATTRIB"
... "ATTRIB" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe
... Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "ATTRIB"

Der Befehl: "ATTRIB" ist auf Windows 11, 10, .. verfügbar

Die Beispiele zum Befehl "ATTRIB"

Hier sind Beispiele mit Kommentaren für den `ATTRIB`-Befehl in der Windows-Eingabeaufforderung: Beispiel 1: Dateiattribute anzeigen:

ATTRIB Datei.txt

Beschreibung: Dieser Befehl zeigt die Attribute der Datei "Datei.txt" an, wie z. B. ob sie schreibgeschützt ist oder versteckt ist. Beispiel 2: Alle Dateiattribute für eine Datei löschen:

ATTRIB -R -H Datei.txt

Beschreibung: Mit diesem Befehl werden die schreibgeschützten (`-R`) und versteckten (`-H`) Attribute für die Datei "Datei.txt" entfernt. Beispiel 3: Dateiattribute für einen Ordner anzeigen:

ATTRIB Ordner /D

Beschreibung: Zeigt die Attribute des Ordners "Ordner" und seiner Dateien an. Der Parameter `/D` gibt an, dass die Attribute rekursiv für Unterordner und Dateien angezeigt werden sollen. Beispiel 4: Alle Dateien im aktuellen Verzeichnis schreibgeschützt machen:

ATTRIB +R *

Beschreibung: Mit diesem Befehl werden alle Dateien im aktuellen Verzeichnis schreibgeschützt gemacht. Beispiel 5: Alle Dateien im aktuellen Verzeichnis und Unterverzeichnisse schreibgeschützt machen:

ATTRIB +R /S *

Beschreibung: Hier werden alle Dateien im aktuellen Verzeichnis und in allen Unterverzeichnissen schreibgeschützt gemacht. Der Parameter `/S` steht für rekursives Anwenden auf Unterverzeichnisse. Beispiel 6: Dateiattribute für eine Datei im schreibgeschützten Modus ändern:

ATTRIB +R Datei.txt

Beschreibung: Ändert die Attribute der Datei "Datei.txt" auf schreibgeschützt. Mit `+R` wird das schreibgeschützte Attribut hinzugefügt. Beispiel 7: Dateiattribute für eine Datei im schreibgeschützten Modus aufheben:

ATTRIB -R Datei.txt

Beschreibung: Hebt das schreibgeschützte Attribut der Datei "Datei.txt" auf. Der `ATTRIB`-Befehl wird verwendet, um die Attribute von Dateien und Ordnern in der Windows-Eingabeaufforderung zu verwalten. Beachte, dass das Ändern von Attributen Auswirkungen auf die Dateien haben kann, und es ist wichtig, sicherzustellen, dass solche Änderungen angemessen sind.

"ATTRIB" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe

Microsoft Windows [Version 10.0.19045.3693]
(c) Copyright 1985-2023 Microsoft Corp.

C:\\WINDOWS>

Zeigt Dateiattribute an oder ändert sie.

ATTRIB [+R | -R] [+A | -A ] [+S | -S] [+H | -H] [[Laufwerk:][Pfad][Dateiname]
[/S [/D]]

+ Setzt ein Attribut.
- Löscht ein Attribut.
R Attribut für 'Schreibgeschützte Datei'
A Attribut für 'Zu archivierende Datei'
S Attribut für 'Systemdatei'
H Attribut für 'Versteckte Datei'
[Laufwerk:][Pfad][Dateiname]
Gibt Dateien für den Attributprozess an.
/S Verarbeitet übereinstimmende Dateien im aktuellen Ordner
und in allen Unterordnern.
/D Verarbeitet auch die Ordner.

Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "ATTRIB"

Ja, es gibt einige wichtige Punkte und Überlegungen, die du beachten solltest, wenn du den `ATTRIB`-Befehl in der Windows-Eingabeaufforderung verwendest: 1. Berechtigungen: Das Ändern von Dateiattributen erfordert Schreibrechte auf der Datei oder dem Ordner. Stelle sicher, dass du die entsprechenden Berechtigungen besitzt oder dass der Befehl mit Administratorrechten ausgeführt wird. 2. Verstehen der Attribute: Die Attribute können verschiedene Zustände haben, wie schreibgeschützt (`+R`), versteckt (`+H`), archiviert (`+A`), und System (`+S`). Es ist wichtig zu verstehen, wie sich diese Attribute auf Dateien und Ordner auswirken. 3. Parameterreihenfolge: Die Reihenfolge der Parameter ist wichtig. Der `ATTRIB`-Befehl erwartet bestimmte Parameter an bestimmten Stellen. Zum Beispiel wird das Hinzufügen des schreibgeschützten Attributs mit `+R` vor dem Dateinamen erwartet: `ATTRIB +R Datei.txt`. 4. Rekursive Änderungen: Wenn du die Attribute für Dateien in Unterverzeichnissen ändern möchtest, verwende den Parameter `/S` für rekursive Änderungen. Zum Beispiel: `ATTRIB +R /S *`. 5. Attribut entfernen: Wenn du ein Attribut entfernen möchtest, verwende den Parameter `-` anstelle von `+`. Zum Beispiel: `ATTRIB -R Datei.txt`. 6. Überlegungen zu versteckten Dateien: Wenn du mit versteckten Dateien arbeitest, stelle sicher, dass die Anzeige von versteckten Dateien in deinem Datei-Explorer aktiviert ist, um sicherzustellen, dass du alle Dateien siehst. 7. Backup: Änderungen an Dateiattributen können Auswirkungen auf die Funktionalität von Dateien haben. Es ist ratsam, vor größeren Änderungen an Dateiattributen ein Backup zu erstellen. 8. Dateisicherheit: Das Hinzufügen des schreibgeschützten Attributs verhindert lediglich versehentliche Änderungen. Es schützt jedoch nicht vor gezielten Änderungen durch Benutzer mit entsprechenden Berechtigungen. Stelle sicher, dass du die Auswirkungen von Änderungen an Dateiattributen verstehst, und verwende den `ATTRIB`-Befehl mit Bedacht. Es ist auch wichtig, die Hilfe des Befehls (`ATTRIB /?`) zu konsultieren, um weitere Informationen und Optionen zu erhalten.


Deutsch
English
Español
Français
Italiano
日本語 (Nihongo)
한국어 (Hangugeo)
汉语 (Hànyǔ)
Türkçe
Português
Português
Svenska
Norsk
Dansk
Suomi
Nederlands
Polski









Windows-10


... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To


Windows 10 How To


... Windows 11 How To
... Windows 10 FAQ



Zeigt Dateiattribute an bzw. ändert sie. [/S] Verarbeitet übereinstimmende Dateien im aktuellen Ordner und in allen Unterordnern

HTTP: ... console/de/003.htm
0.124
23410

Der Quad Datei Explorer für Windows 11 und 10!

Auslesen fast aller Texte, zB aus Edit-, List-, Tree-View, Groupbox, ...!

The drawing / paint program under Windows 11!

Desktop Symbole auf Windows 11 aktivieren!

Abstände zwischen den Objekten im Windows 11 Explorer! 

Verzeichnisausdruck, Treelist, Ordnerstruktur, ... unter Windows 11, 10, ...!



(0)