COPY: Kopiert eine oder mehrere Dateien an eine andere Stelle.


... Die Beispiele zum Befehl "COPY"
... "COPY" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe
... Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "COPY"

Der Befehl: "COPY" ist auf Windows 11, 10, .. verfügbar

Die Beispiele zum Befehl "COPY"

Der `COPY`-Befehl in der Windows-Eingabeaufforderung wird verwendet, um Dateien und Verzeichnisse zu kopieren. Hier sind einige Beispiele mit Kommentaren: Beispiel 1: Eine Datei kopieren:

COPY Datei.txt Zielverzeichnis\

Beschreibung: Dieser Befehl kopiert die Datei "Datei.txt" in das angegebene Zielverzeichnis. Beispiel 2: Alle TXT-Dateien in ein Zielverzeichnis kopieren:

COPY *.txt Zielverzeichnis\

Beschreibung: Hier werden alle TXT-Dateien im aktuellen Verzeichnis in das angegebene Zielverzeichnis kopiert. Beispiel 3: Alle Dateien und Unterverzeichnisse kopieren (rekursiv):

COPY Quellverzeichnis\* Zielverzeichnis\ /E

Beschreibung: Dieser Befehl kopiert alle Dateien und Unterverzeichnisse des Quellverzeichnisses in das Zielverzeichnis. Die Option `/E` steht für "rekursiv" und sorgt dafür, dass auch Unterverzeichnisse kopiert werden. Beispiel 4: Mehrere Dateien in ein Zielverzeichnis kopieren:

COPY Datei1.txt Datei2.txt Zielverzeichnis\

Beschreibung: Hier werden die Dateien "Datei1.txt" und "Datei2.txt" in das angegebene Zielverzeichnis kopiert. Beispiel 5: Alle Dateien einer bestimmten Erweiterung in ein Zielverzeichnis kopieren:

COPY Quellverzeichnis\*.png Zielverzeichnis\

Beschreibung: Dieser Befehl kopiert alle PNG-Dateien aus dem Quellverzeichnis in das Zielverzeichnis. Beispiel 6: Dateien überschreiben ohne Nachfrage:

COPY /Y Datei.txt Zielverzeichnis\

Beschreibung: Mit `/Y` wird die Aufforderung zur Bestätigung beim Überschreiben von Dateien deaktiviert. Beispiel 7: Verzeichnisstruktur beibehalten:

COPY Quellverzeichnis\*.* Zielverzeichnis\ /S

Beschreibung: Hier wird die Verzeichnisstruktur des Quellverzeichnisses samt Dateien in das Zielverzeichnis kopiert. `/S` steht für "einschließlich Unterverzeichnisse". Beispiel 8: Dateien mit bestimmter Größe kopieren:

COPY *.txt Zielverzeichnis\ /A-S-H /MIN:1024 /MAX:2048

Beschreibung: In diesem Beispiel werden alle TXT-Dateien zwischen 1 KB und 2 KB Größe in das Zielverzeichnis kopiert. `/A-S-H` schließt Systemdateien und versteckte Dateien aus. Beispiel 9: Hilfe anzeigen:

COPY /?

Beschreibung: Dieser Befehl zeigt Hilfe und Informationen zu den verfügbaren Optionen für den `COPY`-Befehl an. Es ist wichtig, die Syntax und Optionen des `COPY`-Befehls zu verstehen, um Dateien und Verzeichnisse korrekt zu kopieren. Beachte auch, dass der `COPY`-Befehl in der Eingabeaufforderung nicht rekursiv Unterverzeichnisse kopieren kann. Für rekursive Kopiervorgänge ist die Verwendung von `XCOPY` oder `ROBOCOPY` möglicherweise sinnvoller.

"COPY" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe

Microsoft Windows [Version 10.0.19045.3693]
(c) Copyright 1985-2023 Microsoft Corp.

C:\\WINDOWS>

Kopiert eine oder mehrere Dateien an eine andere Position.

COPY [/D] [/V] [/N] [/Y | /-Y] [/Z] [/A | /B] Quelle [/A | /B] 
[+ Quelle [/A | /B] [+ ...]]
[Ziel [/A | /B]]

Quelle Bezeichnet die zu kopierende(n) Datei(en).
/A Weist auf eine ASCII-Textdatei hin.
/B Weist auf eine Binärdatei hin.
/D Zieldatei kann entschlüsselt erstellt werden.
Ziel Bezeichnet das Verzeichnis und/oder Dateinamen der neuen
Datei(en).
/V Überprüft, ob die Dateien richtig geschrieben wurden.
/N Verwendet den Kurznamen (falls vorhanden), beim Kopieren
einer Datei mit einem Nicht-8Punkt3-Namen.
/Y Unterdrückt die Bestätigungsaufforderung beim Überschreiben
vorhandener Zieldateien.
/-Y Fordert beim Überschreiben vorhandener Zieldateien zum
Bestätigen auf.
/Z Kopiert Netzwerkdateien in einem Modus, der einen Neustart
ermöglicht.

Die Option /Y ist möglicherweise in der Umgebungsvariablen COPYCMD 
voreingestellt. Dies wird durch /-Y auf der Befehlszeile überschrieben. 
Standardmäßig wird beim Überschreiben zum Bestätigen aufgefordert, außer
wenn der COPY-Befehl innerhalb einer Batchdatei ausgeführt wird.

Um Dateien aneinander zu hängen, geben Sie eine einzelne Datei als Ziel an,
aber mehrere Dateien als Quelle (unter Verwendung von Platzhaltern oder
in der Form: Datei1 + Datei2 + ...).

Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "COPY"

Beim Verwenden des `COPY`-Befehls in der Windows-Eingabeaufforderung gibt es einige wichtige Punkte zu beachten: 1. Syntax und Parameter: Achte darauf, die korrekte Syntax und die erforderlichen Parameter für den `COPY`-Befehl zu verwenden. Die allgemeine Syntax lautet: `COPY Quelle Ziele`. 2. Pfadangaben: Verwende vollständige Pfadangaben für die Quell- und Zielverzeichnisse, um sicherzustellen, dass der Befehl die richtigen Dateien findet und kopiert. 3. Leerzeichen in Dateinamen: Wenn Dateinamen Leerzeichen enthalten, verwende Anführungszeichen, um sicherzustellen, dass die Eingabe korrekt interpretiert wird. Beispiel: `COPY "Datei mit Leerzeichen.txt" Zielverzeichnis\`. 4. Überschreiben von Dateien: Beachte, dass der `COPY`-Befehl standardmäßig nachfragt, wenn eine Datei bereits im Zielverzeichnis vorhanden ist. Du kannst dies mit der Option `/Y` deaktivieren, aber sei vorsichtig, um unbeabsichtigtes Überschreiben zu vermeiden.

   COPY /Y Quelle Ziel
   
5. Rekursive Kopie: Der `COPY`-Befehl selbst kann nicht rekursiv Unterverzeichnisse kopieren. Wenn du eine rekursive Kopie benötigst, könntest du Tools wie `XCOPY` oder `ROBOCOPY` in Erwägung ziehen. 6. Fehlerbehandlung: Der `COPY`-Befehl gibt normalerweise eine Meldung aus, wenn ein Fehler auftritt. Überprüfe die Meldungen sorgfältig, um sicherzustellen, dass alle Dateien erfolgreich kopiert wurden. 7. Attributfilter: Du kannst Attribute filtern, um bestimmte Arten von Dateien auszuschließen oder einzuschließen. Zum Beispiel `/A` für alle Dateien, `/A-S` für alle außer Systemdateien und `/A-H` für alle außer versteckten Dateien. 8. Batch-Skripte: Wenn du `COPY` in einem Batch-Skript verwendest, beachte, dass du mit dem `%ERRORLEVEL%`-Variable den Rückgabewert überprüfen kannst, um festzustellen, ob der Kopiervorgang erfolgreich war.

   IF %ERRORLEVEL% EQU 0 (
       ECHO Kopiervorgang erfolgreich.
   ) ELSE (
       ECHO Fehler beim Kopiervorgang.
   )
   
9. Dateigröße und -typ: Wenn du bestimmte Dateien basierend auf ihrer Größe oder ihrem Typ kopieren möchtest, kannst du die `/MIN`- und `/MAX`-Optionen verwenden.

   COPY *.txt Zielverzeichnis\ /MIN:1024 /MAX:2048
   
10. Datensicherung: Es ist immer ratsam, wichtige Daten vor Kopieroperationen zu sichern, insbesondere wenn Überschreibungen oder größere Dateimanipulationen geplant sind. Beachte diese Punkte, um den `COPY`-Befehl effektiv und sicher zu nutzen. Falls du fortschrittlichere Funktionen benötigst, könntest du auch Tools wie `XCOPY` oder `ROBOCOPY` in Betracht ziehen, die umfangreichere Kopier- und Synchronisationsfunktionen bieten.


Deutsch
English
Español
Français
Italiano
日本語 (Nihongo)
한국어 (Hangugeo)
汉语 (Hànyǔ)
Türkçe
Português
Português
Svenska
Norsk
Dansk
Suomi
Nederlands
Polski









Windows-10


... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To


Windows 10 How To


... Windows 11 How To
... Windows 10 FAQ



Kopiert eine oder mehrere Dateien an eine andere Stelle.

HTTP: ... console/de/018.htm
0.202
14876

Am Handy in der Statusleiste erscheinen nicht die Akku Prozente, warum?

How can i change the Contact Info on FaceBook.com?

Enable or disable the mouse pointer shadow in Windows 8.1/10!

Windows Web Server Anbieter (Dedicated, Virtual, Deutsch)!

Am Samsung Handy den Blaufilter aktivieren?

Als Standardbenutzer ohne Password ein Programm als Administrator ausführen!



(0)