PRINT: Druckt eine Textdatei. [/D]:Gerät Gerät, auf dem gedruckt werden soll


... Die Beispiele zum Befehl "PRINT"
... "PRINT" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe
... Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "PRINT"

Der Befehl: "PRINT" ist auf Windows 11, 10, .. verfügbar

Die Beispiele zum Befehl "PRINT"

In modernen Windows-Versionen wird der `PRINT`-Befehl nicht mehr verwendet, um direkt aus der Eingabeaufforderung zu drucken. Stattdessen verwendet man normalerweise spezialisierte Druckbefehle oder Tools. Hier sind einige Alternativen und Beispiele für das Drucken in der Eingabeaufforderung: Beispiel 1: Verwendung des `Notepad`-Befehls zum Drucken:

Notepad /P "C:\Pfad\zur\Textdatei.txt"

Beschreibung: Der `Notepad`-Befehl kann mit der Option `/P` verwendet werden, um ein Textdokument zu drucken. Er öffnet das Dokument in Notepad und gibt die Druckoptionen aus. Beispiel 2: Verwendung des `PrintUI`-Befehls zum Hinzufügen eines Druckers:

RUNDLL32 PRINTUI.DLL,PrintUIEntry /ga /c\\computername /n\\printservername\printername

Beschreibung: Der `PrintUI`-Befehl kann verwendet werden, um Drucker hinzuzufügen. Beachte, dass dies Administratorrechte erfordern kann. Beispiel 3: Verwendung von PowerShell zum Drucken eines Dokuments:

Start-Process -FilePath "C:\Pfad\zur\Datei.pdf" -Verb Print

Beschreibung: Hier wird PowerShell verwendet, um das Drucken einer Datei zu initiieren. Der `Start-Process`-Befehl mit der Option `-Verb Print` startet den Standarddruckvorgang. Beispiel 4: Verwendung von `TYPE` und `COPY` mit LPT1 (historisch):

TYPE "C:\Pfad\zur\Textdatei.txt" > LPT1

Beschreibung: Historisch gesehen wurde der `LPT1`-Port verwendet, um direkt auf einem angeschlossenen Drucker zu drucken. `TYPE` wird verwendet, um den Inhalt an `LPT1` zu senden. Beachte, dass die Beispiele je nach deinem speziellen Druckersetup variieren können. Moderne Anwendungen verwenden normalerweise spezialisierte Druckbefehle oder Druck-APIs, und die direkte Ausgabe an einen Drucker über die Eingabeaufforderung ist weniger verbreitet. Wenn du spezifische Anforderungen oder Tools zum Drucken hast, könnte es hilfreich sein, diese zu kennen, um ein genaueres Beispiel bereitzustellen.

"PRINT" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe

Microsoft Windows [Version 10.0.19045.3693]
(c) Copyright 1985-2023 Microsoft Corp.

C:\\WINDOWS>

Druckt eine Textdatei.

PRINT [/D:Gerät] [[Laufwerk:][Pfad]Dateiname[...]]

/D:Gerät Gerät, auf dem gedruckt werden soll

Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "PRINT"

In modernen Windows-Versionen gibt es keinen direkten `PRINT`-Befehl mehr in der Eingabeaufforderung für das Drucken von Dateien. Stattdessen werden spezialisierte Druckbefehle oder Tools verwendet. Hier sind einige Überlegungen und Tipps: 1. Druckertreiber und -installation: Stelle sicher, dass der Drucker, den du verwenden möchtest, ordnungsgemäß installiert und eingerichtet ist. Windows verwendet normalerweise standardmäßige Druckertreiber, aber für spezielle Funktionen oder Druckermodelle könnten spezifische Treiber erforderlich sein. 2. Druckbefehle oder -tools: Anstatt des veralteten `PRINT`-Befehls werden heutzutage spezialisierte Druckbefehle oder -tools verwendet. Beispiele hierfür sind `Notepad /P`, `PrintUI`, `PowerShell` oder spezialisierte Software von Drittanbietern. 3. Dateiformat: Überprüfe das Dateiformat, das du drucken möchtest. Einige Drucker unterstützen bestimmte Formate besser als andere. PDF-Dateien werden beispielsweise von vielen Druckern problemlos verarbeitet. 4. Druckerwarteschlange: Beachte, dass Druckaufträge in einer Warteschlange gehalten werden, bevor sie gedruckt werden. Stelle sicher, dass die Druckerwarteschlange in Ordnung ist und dass keine blockierten Aufträge vorliegen. 5. Administratorrechte: Einige Druckvorgänge erfordern Administratorrechte, insbesondere wenn du Drucker hinzufügen oder entfernen möchtest. Stelle sicher, dass du über die erforderlichen Berechtigungen verfügst. Hier sind einige Beispiele für alternative Druckbefehle: - Notepad-Befehl:

  Notepad /P "C:\Pfad\zur\Textdatei.txt"
  
- PowerShell-Befehl:

  Start-Process -FilePath "C:\Pfad\zur\Datei.pdf" -Verb Print
  
- PrintUI-Befehl (zum Hinzufügen eines Druckers):

  RUNDLL32 PRINTUI.DLL,PrintUIEntry /ga /c\\computername /n\\printservername\printername
  
Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Schritte und Befehle je nach deiner spezifischen Druckersoftware, dem Druckermodell und deinem Betriebssystem variieren können. Es ist immer eine gute Idee, die Dokumentation deines Druckers oder die Windows-Hilfe für spezifische Anweisungen zu überprüfen.


Deutsch
English
Español
Français
Italiano
日本語 (Nihongo)
한국어 (Hangugeo)
汉语 (Hànyǔ)
Türkçe
Português
Português
Svenska
Norsk
Dansk
Suomi
Nederlands
Polski









Windows-10


... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To


Windows 10 How To


... Windows 11 How To
... Windows 10 FAQ



Druckt eine Textdatei. [/D]:Gerät Gerät, auf dem gedruckt werden soll

HTTP: ... console/de/048.htm
0.077
17331

Fragen und Antworten zu Mauszeiger Ausblenden Tool!

Drag and Drop Tastenkombinationen für Dateien und Ordner?

Wie erzwinge ich den Standby, ich will in Windows 11,10, ... nicht immer zum Ruhezustand?

Was ist Unicode und brauche ich Unicode überhaupt?

Speichern der Scans als JPEG-Dateien in WinScan2PDF, aber wie?

Nach dem Speichern in PDF nicht automatisch öffnen?



(0)