ColorConsole [Version 1.3.3000]
Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

C:\WINDOWS>NET HELP STATISTICS
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET STATISTICS
[WORKSTATION | SERVER]

NET STATISTICS zeigt das Statistikprotokoll für den angegebenen Server-
oder Arbeitsstationsdienst an.
Ohne Optionen listet NET STATISTICS die aktiven Dienste auf, zu denen
Statistiken angezeigt werden können.

SERVER Zeigt die Serverdienststatistik an.
WORKSTATION Zeigt die Arbeitsstationsdienststatistik an.

NET HELP Befehl | MORE zeigt die Hilfe seitenweise an.



C:\WINDOWS>NET HELP STOP
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET STOP
Dienst

NET STOP beendet Windows-Dienste.

Wenn Sie einen Dienst beenden, wird dadurch auch jede Netzwerkverbindung
beendet, die der Dienst verwendet. Außerdem können Dienste, die von anderen
Diensten abhängig sind, mitbeendet werden.

Einige Dienste können nicht beendet werden.

Dienst Kann einer der folgenden Dienste sein:

Ablagemappendienst: CLIPBOOK
Anmeldedienst: NETLOGON
Arbeitsstationsdienst: WORKSTATION
Client Service für NetWare: NTCWORKSTATION
Computerbrowser: BROWSER
Dateireplikation: NTFRS
DHCP-Client: DHCP
Nachrichtendienst: MESSENGER
NT-LM-Sicherheitsdienst: NTLMSSP
RAS-Verbindungs-Manager: RASMAN
Remoteprozeduraufruf (RPC)-Locator: RPCLOCATOR
Routing und RAS: REMOTEACCESS
Serverdienst: SERVER
Spooler: SPOOLER
TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm: LMHOSTS
USV-Dienst: UPS
Warndienst: ALERTER
Zeitplan: SCHEDULE

NET STOP kann auch Dienste beenden, die nicht von Windows
zur Verfügung gestellt werden.

NET HELP Befehl | MORE zeigt die Hilfe seitenweise an.



C:\WINDOWS>NET HELP TIME
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET TIME
[\\Computername | /DOMAIN[:Name] | /RTSDOMAIN[:Name]] [/SET]
[\\Computername] /QUERYSNTP
[\\Computername] /SETSNTP[:NTP-Serverliste]



NET TIME synchronisiert die Systemzeit eines Computers mit der eines anderen
Computers oder einer Domäne. Zeigt die Systemzeit eines Computers oder einer
Domäne an. Ohne Optionen wird in einer Windows Server-Domäne das aktuelle
Datum und die Zeit des zum Zeitserver bestimmten Computers angezeigt. Mit
diesem Befehl kann der NTP-Zeitserver für einen Computernamen bestimmt werden.

\\Computername Der Name des Computers, dessen Zeit angezeigt oder
übernommen werden soll.

/DOMAIN[:Name] Legt die Syschronisationszeit vom primären
Domänencontroller des Domänennamens fest.

/RTSDOMAIN[:Name] Gibt vor mit einem vertrauenswürdigen Zeitserver
des Domänennamens zu synchronisieren.

/SET Synchronisiert die Systemzeit mit der Zeit des
angegebenen Computers oder der Domäne.
/QUERYSNTP Zeigt den aktuell konfigurierten NTP-Server für
diesen Computer an.
/SETSNTP[:NTP-Serverliste] Bestimmt die von diesem Computer verwendeten
NTP-Zeitserver. Die Liste kann aus einer
Aufzählung von Leerzeichen getrennten IP-Adressen
und DNS-Namen bestehen. Bei mehreren Zeitservern
muss die Liste innerhalb Anführungsstriche sein.

NET HELP Befehl | MORE zeigt die Hilfe seitenweise an.

















Windows-10





Windows-10
HTTP: ... console/de/121.htm

0.031

The Windows Scan to PDF Tool for all Windows OS!

 /

Auto login without password on Windows 7 (How to)?

 /

Was ist virtueller Arbeitsspeicher!

 /

DontSleep deaktivieren über den Windows To-Tray Bereich!

 /

Wie kann ich einen neuen Ordner erstellen per Tastaturbefehl, Hotkey, bzw. Shortcut?

 /

Sollte man schon Windows 7 kaufen, oder auf Windows 8/10 warten?

 /

Kann ich den 32-Bit Produkt-Key auch bei 64-Bit einsetzen!

 /

Wie kann ich Clear Type in Windows 8.1 und 10 deaktivieren?

 /