NET HELP USE: verbindet einen Computer mit einer freigegebenen Ressource oder beendet diese Verbindung. Ohne Optionen wird eine Liste der Netz ...


... Die Beispiele zum Befehl "NET HELP USE"
... "NET HELP USE" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe
... Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "NET HELP USE"

Der Befehl: "NET HELP USE" ist auf Windows 11, 10, .. verfügbar

Die Beispiele zum Befehl "NET HELP USE"

Der `NET USE`-Befehl in der Windows-Kommandozeile wird verwendet, um Netzlaufwerke zu verbinden oder zu trennen. Hier sind einige Beispiele für die Verwendung dieses Befehls: Beispiel 1: Verbinden mit einem Netzwerklaufwerk mit Anmeldeinformationen

net use Z: \\Server\Freigabe /user:Benutzer Passwort

Beschreibung: Dieser Befehl verbindet das Netzlaufwerk Z: mit der Freigabe \\Server\Freigabe unter Verwendung der angegebenen Anmeldeinformationen (Benutzer und Passwort). Beispiel 2: Verbinden mit einem Netzwerklaufwerk mit persistentem Mapping

net use Z: \\Server\Freigabe /persistent:yes

Beschreibung: Hier wird das Netzlaufwerk Z: mit der Freigabe \\Server\Freigabe verbunden, und das Mapping wird als persistent festgelegt, sodass es nach einem Neustart beibehalten wird. Beispiel 3: Verbinden mit einem Netzwerklaufwerk und Zuweisen eines Laufwerksnamens

net use X: \\Server\Freigabe

Beschreibung: Dieser Befehl verbindet das Netzlaufwerk X: mit der Freigabe \\Server\Freigabe. Ein freier Laufwerksbuchstabe wird automatisch zugewiesen. Beispiel 4: Trennen eines Netzwerklaufwerks

net use Z: /delete

Beschreibung: Hier wird das Netzlaufwerk Z: getrennt. Beispiel 5: Anzeigen aller verbundenen Netzlaufwerke

net use

Beschreibung: Mit diesem Befehl werden alle aktuell verbundenen Netzlaufwerke aufgelistet. Beispiel 6: Verbinden mit einem Netzwerklaufwerk unter Verwendung von Zertifikaten

net use Z: \\Server\Freigabe /smartcard

Beschreibung: Hier wird das Netzlaufwerk Z: mit der Freigabe \\Server\Freigabe verbunden und dabei ein Smartcard-Zertifikat für die Authentifizierung verwendet. Beispiel 7: Verbinden mit einem FTP-Server als Laufwerk

net use Z: "ftp://Benutzername:Passwort@FTP-Server/Pfad"

Beschreibung: Dieser Befehl verbindet das Laufwerk Z: mit einem FTP-Server unter Verwendung von Benutzername und Passwort. Bitte beachten Sie, dass die genaue Syntax und die verfügbaren Optionen je nach Ihrer Systemkonfiguration variieren können. Verwenden Sie `NET USE /?` in der Eingabeaufforderung, um die spezifischen Optionen und Syntaxdetails für Ihre Windows-Version zu überprüfen.

"NET HELP USE" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe

Microsoft Windows [Version 10.0.19045.3693]
(c) Copyright 1985-2023 Microsoft Corp.

C:\\WINDOWS>

Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET USE 
[Gerätename | *] [\\Computername\Freigabename[\Datenträger] [Kennwort |]
[/USER:[Domänenname\]Benutzername]
[/USER:[punktierter Domänenname\]Benutzername]
[/USER:[Benutzername@punktierter Domänenname]
[/SMARTCARD]
[/SAVECRED]
[[/DELETE] | [/PERSISTENT:{YES | NO}]]

NET USE {Gerätename | *} [Kennwort | *] /HOME

NET USE [/PERSISTENT:{YES | NO}]


NET USE verbindet einen Computer mit einer freigegebenen Ressource oder
beendet diese Verbindung. Ohne Optionen wird eine Liste der Netzwerkver-
bindungen angezeigt.

Gerätename Der Name der Ressource, zu der die Verbindung hergestellt
oder das Gerät, das getrennt werden soll. Es gibt Geräte-
namen für Laufwerke (D: bis Z:) und für Drucker (LPT1:
bis LPT3:). Geben Sie einen Stern (*) anstatt eines be-
stimmten Gerätenamens an, wenn der nächste verfügbare
Gerätenamen verwendet werden soll.
\\Computername Der Name des Computers, der die Ressource freigibt.
Wenn der Computername Leerzeichen enthält, müssen die
beiden umgekehrten Schrägstriche (\\) und der Computer-
name in Anführungszeichen (" ") eingegeben werden. Die
Länge des Computernamens kann 1-15 Zeichen betragen.
\Freigabename Der Netzwerkname der freigegebenen Ressource.
\Datenträger Gibt einen NetWare-Datenträger auf dem Computer an. Sie
müssen den Client Service für NetWare (Windows
Workstation) oder den Gateway Service für NetWare (Windows
Server) installiert und aktiviert haben, um sich zu
NetWare-Servern verbinden zu können. 
Kennwort Das Kennwort mit dem Sie auf eine freigegebene Ressource
zugreifen können.
* Es erscheint die Eingabeaufforderung für das Kennwort.
Das Kennwort wird bei der Eingabe nicht angezeigt.
/USER Gibt einen anderen Benutzernamen an, mit dem die 
Verbindung hergestellt wird.
Domänenname Der Name einer anderen Domäne. Ohne Eingabe eines Domänen-
namens gilt die aktuelle Domäne, an der der Benutzer ange-
meldet ist.
Benutzername Legt den Benutzernamen fest, mit dem Sie sich anmelden.
/SMARTCARD Gibt an, dass die Verbindung Anmeldeinformationen von
einer Smartcard verwenden soll.
/SAVECRED Gibt an, dass der Benutzername und das Kennwort gespeichert
werden sollen. Die Option wird ignoriert, es sei denn, es
erfolgt eine Aufforderung zur Eingabe von Benutzernamen
und Kennwort. Diese Option ist unter Windows XP Home
Edition nicht verfügbar und wird ignoriert.
/HOME Verbindet den Benutzer zu seinem Basisverzeichnis.
/DELETE Beendet eine Netzwerkverbindung und entfernt die Verbindung
aus der Liste der gespeicherten Verbindungen.
/PERSISTENT Steuert die automatische Wiederaufnahme von gespeicherten
Netzwerkverbindungen. Standardmäßig wird die zuletzt
eingestellte Verbindung verwendet.
YES Speichert alle hergestellten Verbindungen und stellt Sie
bei der nächsten Anmeldung wieder bereit.
NO Aktuelle und nachfolgende Verbindungen werden nicht ge-
speichert. Nur bestehende Verbindungen werden bei der
nächsten Anmeldung wiederhergestellt.
Mit der Option /DELETE löschen Sie gespeicherte Ver-
bindungen.
NET HELP Befehl | MORE zeigt die Hilfe seitenweise an.

Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "NET HELP USE"

Beim Verwenden des `NET USE`-Befehls in der Windows-Kommandozeile gibt es einige wichtige Punkte zu beachten: 1. Administratorrechte: Der `NET USE`-Befehl erfordert administrative Berechtigungen, insbesondere wenn Sie Netzlaufwerke verbinden oder trennen möchten. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung daher als Administrator. 2. Sicherheit von Anmeldeinformationen: Verwenden Sie Anmeldeinformationen sorgfältig, insbesondere wenn Sie diese im Klartext in Ihrem Befehl angeben. Es ist sicherer, Anmeldeinformationen auf sichere Weise zu speichern und zu übermitteln, z.B. über verschlüsselte Verbindungen. 3. Persistentes Mapping: Wenn Sie möchten, dass das Netzlaufwerk nach einem Neustart beibehalten wird, verwenden Sie die Option `/persistent:yes` oder `/persistent:no`, um dies explizit festzulegen. 4. Freigabenamen und Pfade: Stellen Sie sicher, dass Sie den korrekten Freigabenamen und Pfad verwenden, wenn Sie ein Netzlaufwerk verbinden. Überprüfen Sie auch, ob die Freigabe auf dem Server vorhanden und zugänglich ist. 5. Laufwerksbuchstaben: Achten Sie darauf, dass der ausgewählte Laufwerksbuchstabe nicht bereits in Verwendung ist, bevor Sie versuchen, ein Netzlaufwerk damit zu verbinden. 6. Netzwerkkonnektivität: Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer eine aktive Netzwerkkonnektivität hat, bevor Sie versuchen, Netzlaufwerke zu verbinden. 7. Automatische Wiederherstellung: Wenn ein Netzlaufwerk während des Systemstarts automatisch wiederhergestellt wird und die Anmeldeinformationen geändert wurden, kann dies zu Problemen führen. Trennen Sie das Netzlaufwerk und verbinden Sie es erneut mit den aktualisierten Anmeldeinformationen. 8. Freigabe- und Dateisystemberechtigungen: Überprüfen Sie die Berechtigungen auf der Freigabe und auf Dateisystemebene, um sicherzustellen, dass der Benutzer, der das Netzlaufwerk verbindet, die erforderlichen Zugriffsrechte hat. 9. Beendigung von Anwendungen: Wenn Sie versuchen, ein Netzlaufwerk zu trennen und es nicht erfolgreich ist, könnte eine Anwendung darauf zugreifen. Stellen Sie sicher, dass alle Anwendungen, die auf das Netzlaufwerk zugreifen, geschlossen sind, bevor Sie es trennen. 10. Versionskompatibilität: Beachten Sie, dass die verfügbaren Optionen und das Verhalten des `NET USE`-Befehls je nach Windows-Version variieren können. Stellen Sie sicher, dass Ihre Befehle mit der spezifischen Version des Betriebssystems kompatibel sind. Durch Beachtung dieser Punkte können Sie den `NET USE`-Befehl effektiv und sicher verwenden.


Deutsch
English
Español
Français
Italiano
日本語 (Nihongo)
한국어 (Hangugeo)
汉语 (Hànyǔ)
Türkçe
Português
Português
Svenska
Norsk
Dansk
Suomi
Nederlands
Polski









Windows-10


... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To


Windows 10 How To


... Windows 11 How To
... Windows 10 FAQ



verbindet einen Computer mit einer freigegebenen Ressource oder beendet diese Verbindung. Ohne Optionen wird eine Liste der Netzwerkver- bindungen angezeigt.

HTTP: ... console/de/124.htm
0.077
26450

Den Dateimanager Titel in der Titelleiste ändern (Q-Dir)?

Kann ich die süßen Herzen auch in Microsoft Paint verwenden!

Preview PDF files of Adobe and other Images from Explorer views?

LCD theme for the desktop clock on Windows?

Wann Unicode-Version und wann Ansi-Version?

Neue Funktion für das Einblenden der Windows Taskleiste!



(0)