ColorConsole [Version 1.3.3000]
Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

C:\WINDOWS>NETSTAT /?

Zeigt Protokollstatistiken und aktuelle TCP/IP-Netzwerkverbindungen an.

NETSTAT [-a] [-b] [-e] [-n] [-o] [-p Protokoll] [-r] [-s] [-v] [Intervall]

-a Zeigt alle Verbindungen und abhörenden Ports an.
-b Zeigt die ausführbare Datei an, die beim Erstellen jeder
Verbindung bzw. jedes abhörenden Ports involviert ist. In
einigen Fällen enthalten bekannte ausführbare Dateien mehrere
unabhängige Komponenten. Dann wird die Reihenfolge der
Komponenten angezeigt, die beim Erstellen der Verbindung oder
des abhörenden Ports involviert sind. In diesem Fall befindet
sich der Name der ausführbaren Datei unten in []. Oben
befindet sich die aufgerufene Komponente usw., bis TCP/IP
erreicht wurde. Bedenken Sie, dass diese Option viel Zeit in
Anspruch nehmen kann und fehlschlägt, wenn Sie nicht über
ausreichende Berechtigungen verfügen.
-e Zeigt die Ethernet-Statistik an. Kann mit der Option -s
kombiniert werden.
-n Zeigt Adressen und Portnummern numerisch an.
-o Zeigt die mit jeder Verbindung verknüpfte, übergeordnete
Prozesskennung an.
-p Protokoll Zeigt Verbindungen für das angegebene Protokoll an.
Protokoll kann sein: TCP, UDP, TCPv6 oder UDPv6.
Bei Verwendung mit der Option -s kann Protokoll Folgendes
Sein: IP, IPv6, ICMP, ICMPv6, TCP, TCPv6, UDP oder UDPv6.
-r Zeigt den Inhalt der Routingtabelle an.
-s Zeigt die Statistik protokollweise an. Standardmäßig werden
IP, IPv6, ICMP, ICMPv6, TCP, TCPv6, UDP und UDPv6 angezeigt.
Mit der Option -p können Sie dies weiter einschränken
-v In Verbindung mit -b wird die Reihenfolge der Komponenten
angezeigt, die beim Erstellen der Verbindung oder des
abhörenden Ports für alle ausführbaren Dateien involviert
sind.
Intervall Zeigt die gewählte Statistik nach der mit Intervall angege-
benen Anzahl von Sekunden erneut an. Drücken Sie STRG+C zum
Beenden der Intervallanzeige. Ohne Intervallangabe werden
die aktuellen Konfigurationsinformationen einmalig
angezeigt.



C:\WINDOWS>NLSFUNC /?
Lädt landesspezifische Informationen.

NLSFUNC [[Laufwerk:][Pfad]Dateiname]

[Laufwerk:][Pfad]Dateiname Datei mit den landesspezifischen
Informationen.



C:\WINDOWS>REG /?

Konsolenregistrierungsprogramm für Windows - Version 3.0
Copyright (C) Microsoft Corp. 1981-2001. Alle Rechte vorbehalten


REG Befehl [Parameterliste]

Befehl [ QUERY | ADD | DELETE | COPY |
SAVE | LOAD | UNLOAD | RESTORE |
COMPARE | EXPORT | IMPORT ]

Rückgabecode: (Mit Ausnahme von REG COMPARE)

0 - Erfolgreich
1 - Fehlgeschlagen

Geben Sie Folgendes ein, um die Hilfe für einen Befehl anzuzeigen:

REG Befehl /?

Beispiele:

REG QUERY /?
REG ADD /?
REG DELETE /?
REG COPY /?
REG SAVE /?
REG RESTORE /?
REG LOAD /?
REG UNLOAD /?
REG COMPARE /?
REG EXPORT /?
REG IMPORT /?









... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell
... FAQ










Windows 10 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 10 Ultimate!

... facebook.de
HTTP: ... console/de/128.htm
0.03

Sind die Spiele bei Windows Vista dabei?

 /

Was ist eine Phobie?

 /

Ich finde die Computerverwaltung in Windows 8 und 8.1 nicht, wie kann ich sie öffnen, bzw. starten?

 /

Windows-8 / 8.1 downloaden und testen, Version auf Deutsch!

 /

Wie kann ich einen System-Wiederherstellungspunkt in Windows-7 manuell erstellen?

 /

Quick Launch in der Windows 8 / 8.1 Taskleiste aktivieren!

 /

Was ist Plug & Play?

 /

Passworteingabe ohne Tastatur bei der Anmeldung (Login) in Windows 7, bzw. mit der Bildschirm-Tastatur?

 /