Was kann der Befehl reg IMPORT /??


 
ColorConsole [Version 1.3.3000]
Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

C:\WINDOWS>REG IMPORT /?

Konsolenregistrierungsprogramm für Windows - Version 3.0
Copyright (C) Microsoft Corp. 1981-2001. Alle Rechte vorbehalten


REG IMPORT Datei

Datei Name der zu importierenden Datentrõgerdatei (nur lokaler Computer).

Beispiele:

REG IMPORT AppBkUp.reg
Importiert Regstrierungseintrõge aus der Datei AppBkUp.reg.





EXAMPLE

D:\SoftwareOK>REG IMPORT C:\Software.reg



C:\WINDOWS>RELOG /?

Microsoft®Relog.exe (5.1.2600.0)
©Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Dieses Programm erstellt durch die Beispielsratenänderung und/oder die
Dateiformatkonvertierung neue Leistungsindikatorenprotokolle aus den Daten in
vorhandenen Protokollen. Unterstützt alle Leistungsprotokollformate, wie
komprimierte Protokolle für NT 4.0.

Syntax:
relog <Dateiname [Dateiname ...]>
[Optionen]

Parameter:
<Dateiname [Dateiname ...]> Leistungsindikatorendatei für die
Protokollierung.

Optionen:
-? Zeigt die kontextsensitive Hilfe an.
-a Ausgabe an vorhandene Binärdatei anhängen.
-c <Pfad [Pfad ...]> Leistungsindikatoren, die von der
Eingabedatei gefiltert werden sollen
-cf <Dateiname> Name\Pfad der Datei, in der
Leistungsindikatoren aufgelistet werden, die
in der neu protokollierten Datei enthalten
werden sollen. Standardmäßig werden
Leistungsindikatoren in der ursprünglichen
Protokolldatei angezeigt.
-f <CSV|TSV|BIN> Ausgabedateiformat
-t <Wert> Jeden x-ten Datenpunkt in der neu
protokollierten Datei miteinbeziehen.
Standardmäßig wird jeder Datenpunkt
miteinbezogen.
-o Ausgabedateipfad oder SQL-Datenbank.
-b <dd.MM.yyyy HH:mm:ss> Anfangszeit für den ersten Eintrag, der in
die Ausgabedatei geschrieben werden soll.
-e <dd.MM.yyyy HH:mm:ss> Endzeit für den letzten Eintrag, der in die
Ausgabedatei geschrieben werden soll.
-config <Dateiname> Einstellungsdatei, die Befehlsoptionen
enthält.
-q Leistungsindikatoren werden in der
Ausgabedatei aufgelistet.
-y Antwort JA auf alle Fragen ohne Anforderung

Beispiele:
relog logfile.csv -c "\Prozessor(_Total)\% Prozessorzeit" -o logfile.blg
relog logfile.blg -cf counters.txt -f blg
relog logfile.blg -f csv -o logfile.csv -t 2
relog logfile.blg -q -o counters.txt



C:\WINDOWS>REXEC /?

Führt Befehle auf Remotehosts aus, auf denen der REXEC-Dienst aktiv ist.
Rexec authentifiziert den Benutzernamens auf dem Remotehost,
bevor der angegebene Befehl ausgeführt wird.

REXEC Host [-l Benutzername] [-n] Befehl

Host Gibt den Remotehost zur Befehlsausführung an.
-l Benutzername Gibt den Benutzernamen auf dem Remotehost an.
-n Leitet die Eingabe von Rexec auf NULL um.
Befehl Gibt den auszuführenden Befehl an.





GOTO : ROUTE /?








Windows-10





Windows-10

... facebook.de
... Windows-10 FAQ
... Windows-10 Info


Become a Sponsor
... Your button here?





Importiert Regstrierungseintrõge aus der Datei XXXXXX.reg. ....

HTTP: ... console/de/141.htm
0.078
11090

Wie schnell startet das Betriebssystem Windows 7?

 /

Versteckte Funktion, mehrere Zwischenablagen in QTP!

 /

Systemsteuerung, Arbeitsplatz, Netzwerk am Windows 8.1 (8, 10) Desktop anzeigen?

 /

The cursor in text editors is too wide on Windows 10, why?

 /

Wo finde ich Start-Einstellungen von Windows?

 /

Mehrere Seiten vom Scann zu PDF unter Windows umwandeln und speichern!

 /

Per Tastenkürzel Texte einfügen und Befehle starten kann so einfach sein!

 /

Ist Windows 7 besser als Windows Vista?

 /

Automatisches Einleiten vom Standby-Modus unter Windows 10!

 /

Was ist eine Datenträgerverwaltung?

 /

Bei Windows 7 DSL (PPPoE) Internet gemeinsam nutzen?

 /

USB 3.0 Host Controller-Treiber Download!

 /