ColorConsole [Version 1.3.3000]
Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

C:\WINDOWS>SYSTEMINFO /?

SYSTEMINFO [/S System [/U Benutzername [/P [Kennwort]]]] [/FO Format] [/NH]

Beschreibung:
Mit diesem Befehlszeilen Programm, kann der Administrator allgemeine Informationen
über die Systemkonfiguration abfragen.

Parameterliste:
/S System Bestimmt das Remotesystem mit dem die Verbindung hergestellt werden soll.

/U [Domäne\]Benutzer Bestimmt den Benutzerkontext unter dem
das Befehl ausgeführt werden soll.

/P [Kennwort] Bestimmt das Kennwort für den zugewiesenen
Benutzerkontext. Bei Auslassung, wird dieses angefordert.

/FO format Bestimmt das Format in dem die Ausgabe
angezeigt werden soll.
Gültige Werte: "TABLE", "LIST", "CSV".

/NH Bestimmt, dass der "Spalten-Header" in der
Ausgabe nicht angezeigt werden soll.
Nur für Formate TABLE und CSV.

/? Zeigt die Hilfe/Syntax an.

Beispiele:
SYSTEMINFO
SYSTEMINFO /?
SYSTEMINFO /S system
SYSTEMINFO /S System /U Benutzer
SYSTEMINFO /S System /U Domäne\Benutzer /P Kennwort /FO TABLE
SYSTEMINFO /S System /FO LIST
SYSTEMINFO /S System /FO CSV /NH



C:\WINDOWS>TASKKILL /?

TASKKILL [/S System [/U Benutzername [/P [Kennwort]]]]
{ [/FI Filter] [/PID Prozesskennung | /IM Abbildname] } [/F] [/T]

Beschreibung:
Dieses Befehlszeilenprogramm dient zum Beenden von einem oder
mehrere Prozesse.
Prozesse können über die Prozesskennung oder den Abbildnamen beendet
werden.

Parameterliste:
/S System Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

/U [Domäne\]Benutzer Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
der Befehl ausgeführt wird.

/P [Kennwort] Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

/F Erzwingt das Beenden des Prozesses.


/FI Filter Zeigt einen Satz von Tasks an, der mit vom
Filter festgelegten Kriterien übereinstimmt.

/PID Prozesskennung Bestimmt die Prozesskennung des Prozesses,
der beendet werden muss.

/IM Abbildname Bestimmt den Abbildnamen des Prozesses,
der beendet werden soll. Durch "*"
werden alle Abbildnamen verwendet.

/T Strukturabbruch: Beendet den angegebenen
Prozess und dessen untergeordnete Prozesse.

/? Zeigt diese Hilfemeldung an.

Filter:
Filtername Gültige Operatoren Gültige Werte
----------- ------------------ -------------
STATUS eq, ne RUNNING | NOT RESPONDING
IMAGENAME eq, ne Beliebige gültige Zeichenfolge.
PID eq, ne, gt, lt, ge, le Prozesskennungswert
SESSION eq, ne, gt, lt, ge, le Sitzungsnummer
CPUTIME eq, ne, gt, lt, ge, le CPU-Zeit im Format:
hh:mm:ss.
hh - Stunden,
mm - Minuten, ss - Sekunden
MEMUSAGE eq, ne, gt, lt, ge, le Speicherverwendung (KB)
USERNAME eq, ne Benutzername im Format:
[Domäne]\Benutzername
MODULES eq, ne DLL-Name
SERVICES eq, ne Dienstname
WINDOWTITLE eq, ne Fenstertitel

HINWEIS: Der Platzhalter "*" für die Option /IM kann nur mit Filtern verwendet
werden.

HINWEIS: Das Beenden von Remoteprozessen wird immer erzwungen,
unabhängig davon, ob die Option /F angegeben wird.

Beispiele:
TASKKILL /S System /F /IM notepad.exe /T
TASKKILL /PID 1230 /PID 1241 /PID 1253 /T
TASKKILL /F /IM notepad.exe /IM mspaint.exe
TASKKILL /F /FI "PID ge 1000" /FI "WINDOWTITLE ne unbenan*"
TASKLIST /F /FI "USERNAME ne NT-AUTORITÄT\SYSTEM" /IM notepad.exe
TASKKILL /S System /U Domäne\Benutzername /FI "USERNAME ne NT*" /IM *
TASKKILL /S System /U Benutzername /P Kennwort /FI "IMAGENAME eq note*"



C:\WINDOWS>TASKLIST /?

TASKLIST [/S System [/U Benutzername [/P [Kennwort]]]]
[/M [Module] | /SVC | /V] [/FI Filter] [/FO Format] [/NH]

Beschreibung:
Dieses Befehlszeilenprogramm dient zum Anzeigen von Anwendungen und
zugehörigen Tasks bzw. Prozessen, die auf dem lokalen oder einem
Remotesystem ausgeführt werden.

Parameterliste:
/S System Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

/U [Domäne\]Benutzer Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
der Befehl ausgeführt wird.

/P [Kennwort] Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

/M [Modul] Zeigt alle Tasks mit geladenen DLL-Modulen an,
die mit dem Musternamen übereinstimmen.
Ohne Angabe des Modulnamens werden alle
durch jeden Task geladenen Module angezeigt.

/SVC Zeigt die Dienste in jedem Prozess an.

/V Zeigt ausführliche Informationen an.


/FI Filter Zeigt einen Satz von Tasks an, der mit vom
Filter festgelegten Kriterien übereinstimmt.

/FO Format Legt das Ausgabeformat fest.
Gültige Werte: "TABLE", "LIST", "CSV".

/NH Legt fest, dass die Spaltenüberschrift in
der Ausgabe nicht angezeigt wird.
Nur gültig für Formate TABLE und CSV.

/? Zeigt diese Hilfe an.

Filter:
Filtername Gültige Operatoren Gültige Werte
---------- ------------------ --------------
STATUS eq, ne RUNNING | NOT RESPONDING
IMAGENAME eq, ne Abbildname
PID eq, ne, gt, lt, ge, le PID-Wert
SESSION eq, ne, gt, lt, ge, le Sitzungsnummer
SESSIONNAME eq, ne Sitzungsnname
CPUTIME eq, ne, gt, lt, ge, le CPU-Zeit im Format:
hh:mm:ss.
hh - Stunden,
mm - Minuten, ss - Sekunden
MEMUSAGE eq, ne, gt, lt, ge, le Speichernutzung in KB
USERNAME eq, ne Benutzername im Format:
[Benutzer\]Domäne
SERVICES eq, ne Dienstname
WINDOWTITLE eq, ne Fenstertitel
MODULES eq, ne DLL-Name

Beispiele:
TASKLIST
TASKLIST /M
TASKLIST /V
TASKLIST /SVC
TASKLIST /M wbem*
TASKLIST /S System /FO LIST
TASKLIST /S System /U Domäne\Benutzername /FO CSV /NH
TASKLIST /S System /U Benutzername /P Kennwort /FO TABLE /NH
TASKLIST /FI "USERNAME ne NT-AUTORITÄT\SYSTEM" /FI "STATUS eq running"




GOTO : TFTP /?





... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell










Windows 10 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 10 Ultimate!

... facebook.de
HTTP: ... console/de/158.htm
0.031

Disable the Windows Store in Windows 8.1 / 10, how to?

 /

Auto login without password on Windows 7 (How to)?

 /

How to see installed Windows updates in Windows 7?

 /

Windows Web Server 2008 direkte Download Links (kostenlose Testversionen)!

 /