Ruft ein Objekt mit Anmeldeinformationen entsprechend einem Benutzernamen und Kennwort ab. (Get-Credential)

   

NAME
Get-Credential

# ÜBERSICHT
Ruft ein Objekt mit Anmeldeinformationen entsprechend einem Benutzernamen und Kennwort ab.

# SYNTAX
Get-Credential [-Credential] <PSCredential> [<CommonParameters>]

# BESCHREIBUNG
Mit dem Cmdlet "Get-Credential" wird ein Objekt mit Anmeldeinformationen für einen angegebenen Benutzernamen und ein angegebenes Kennwort erstellt. Das Objekt mit Anmeldeinformationen kann in Sicherheitsvorgängen verwendet werden.

Mit dem Cmdlet werden Benutzer aufgefordert, ein Kennwort bzw. einen Benutzernamen und ein Kennwort anzugeben. Je nach Systemeinstellung der Registrierung werden Benutzer in einem Dialogfeld oder über die Befehlszeile aufgefordert.

# PARAMETER
-Credential <PSCredential>
Gibt einen Benutzernamen für die Anmeldeinformationen wie "Benutzer01" oder "Domäne01\Benutzer01" an. Der Parametername ("Credential") ist optional.

Wenn Sie den Befehl senden, werden Sie zur Eingabe eines Kennworts aufgefordert.

Wenn Sie einen Benutzernamen ohne Domäne eingeben, wird von Get-Credential ein umgekehrter Schrägstrich vor dem Namen eingefügt.

Wenn Sie diesen Parameter auslassen, werden Sie zur Eingabe eines Benutzernamens und eines Kennworts aufgefordert.

Erforderlich? true
Position? 1
Standardwert Keiner
Pipelineeingaben akzeptieren?false
Platzhalterzeichen akzeptieren?false

<CommonParameters>
Dieses Cmdlet unterstützt folgende allgemeine Parameter: "Verbose", "Debug",
"ErrorAction", "ErrorVariable", "WarningAction", "WarningVariable",
"OutBuffer" und "OutVariable". Weitere Informationen
erhalten Sie mit dem Befehl "get-help about_commonparameters".

# EINGABEN
Keiner
Eingaben können nicht über die Pipeline an dieses Cmdlet übergeben werden.

# AUSGABEN
System.Management.Automation.PSCredential
Get-Credential gibt ein Objekt mit Anmeldeinformationen zurück.

# HINWEISE

Sie können das PSCredential-Objekt verwenden, das mit Get-Credential in Cmdlets erstellt wird, die eine Benutzerauthentifizierung erfordern, z. B. Cmdlets mit einem Parameter für Anmeldeinformationen.

Der Credential-Parameter wird von den mit Windows PowerShell installierten Anbietern nicht unterstützt. Sie können den Credential-Parameter jedoch mit Get-WmiObject verwenden, da Microsoft .NET Framework in diesem Fall direkt aufgerufen wird.

# BEISPIEL 1

C:\PS>$c = Get-Credential

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl wird ein Objekt mit Anmeldeinformationen abgerufen und in der Variablen "$c" gespeichert.

Wenn Sie den Befehl eingeben, wird ein Dialogfeld zur Eingabe eines Benutzernamens und eines Kennworts angezeigt. Nachdem Sie die erforderlichen Informationen eingegeben haben, wird vom Cmdlet ein PSCredential-Objekt für die Anmeldeinformationen des Benutzers erstellt und in der Variablen "$c" gespeichert.

Sie können das Objekt als Eingabe für Cmdlets verwenden, die eine Benutzerauthentifizierung erfordern, z. B. Cmdlets mit Credential-Parameter. Der Credential-Parameter wird jedoch von den mit Windows PowerShell installierten Anbietern nicht unterstützt.

# BEISPIEL 2

C:\PS>$c = Get-Credential

C:\PS>Get-WmiObject Win32_DiskDrive -ComputerName Server01 -Credential $c

Beschreibung
-----------
Diese Befehle verwenden ein Objekt mit Anmeldeinformationen von Get-Credential, um Benutzer auf einem Remotecomputer zu authentifizieren, sodass diese den Computer mit der Windows-Verwaltungsinstrumentation (Windows Management Instrumentation, WMI) verwalten können.

Mit dem ersten Befehl wird ein Objekt mit Anmeldeinformationen abgerufen und in der Variablen "$c" gespeichert. Im zweiten Befehl wird das Objekt mit Anmeldeinformationen im Befehl "Get-WmiObject" verwendet. Mit diesem Befehl werden Informationen über die Laufwerke auf dem Computer "Server01" abgerufen.

# BEISPIEL 3

C:\PS>C:\PS>Get-WmiObject Win32_BIOS -ComputerName Server01 '
-Credential (get-credential Domain01\User01)

Beschreibung
-----------
Dieser Befehl veranschaulicht, wie ein Get-Credential-Befehl in einen Get-WmiObject-Befehl eingeschlossen wird.

Mit diesem Befehl werden unter Verwendung des Cmdlets "Get-WmiObject" Informationen über das BIOS auf dem Computer "Server01" abgerufen. Der Credential-Parameter wird zur Authentifizierung des Benutzers "Domain01\User01" und der Befehl "Get-Credential" wird als Wert für den Credential-Parameter verwendet.

# BEISPIEL 4

C:\PS>$c = Get-Credential -credential User01

C:\PS>$c.Username

\User01

Beschreibung
-----------
In diesem Beispiel werden Anmeldeinformationen erstellt, die einen Benutzernamen ohne Domänennamen einschließen. Im Beispiel wird veranschaulicht, dass von Get-Credential vor dem Benutzernamen ein umgekehrter Schrägstrich eingefügt wird.

Im ersten Befehl werden Anmeldeinformationen mit dem Benutzernamen "User01" abgerufen und in der Variablen "$c" gespeichert.

Im zweiten Befehl wird der Wert der Username-Eigenschaft des erhaltenen Objekts mit Anmeldeinformationen angezeigt.

# BEISPIEL 5

C:\PS>$credential = $host.ui.PromptForCredential("Need credentials", "Please enter your user name and password.", "", "NetBiosUserName")

Beschreibung
-----------
In diesem Befehl werden Benutzer mit der PromptForCredential-Methode aufgefordert, ihren Benutzernamen und ihr Kennwort einzugeben. Die erhaltenen Anmeldeinformationen werden vom Befehl in der Variablen "$credential" gespeichert.

Anstelle von Get-Credential kann auch PromptForCredential verwendet werden. Wenn Sie PromptForCredential verwenden, können Sie die Beschriftung, die Meldungen und den Benutzernamen angeben, die im Meldungsfeld angezeigt werden.

# BEISPIEL 6

C:\PS>Set-ItemProperty 'HKLM:\SOFTWARE\Microsoft\PowerShell\1\ShellIds' ConsolePrompting $true

Beschreibung
-----------
Wenn standardmäßig die Eingabe eines Benutzernamens und eines Kennworts gefordert wird, wird ein entsprechendes Dialogfeld angezeigt. Wenn eine Aufforderung in der Befehlszeile ausgegeben werden soll, ändern Sie die Registrierung, indem Sie diesen Befehl in Windows PowerShell mit der Option "Als Administrator ausführen" ausführen.

Verwenden Sie denselben Befehl mit "ConsolePrompting $false", wenn eine Aufforderung in einem Dialogfeld ausgegeben werden soll.

VERWANDTE LINKS
Online version: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=113311 (möglicherweise auf Englisch)

C:\Windows>powershell get-help Get-ExecutionPolicy -full

ColorConsole [Version 1.7.1000] PowerShell 2.0-Export
Microsoft Windows [Version 6.1.7600]
Copyright (c) 2014 Microsoft Corporation.

OS: Windows 10, 8.1, 8, 7, Vista / Windows Server 2016, 2012, 2008
»»»» ColorConsole





... Home  
... Impressum
... ColorConsole

... CMD
... Netsh-XP
... Netsh-7
... Netsh-Vista
... Powershell










Windows 10 download: Starter, Home (Basic Premium), Professional und Win 10 Ultimate!

... facebook.de
HTTP: ... PS_Windows/de/Get-Credential.htm
0.077

Wo finde ich die Standard-Programm-Einstellungen in Windows 8 (8.1, 10), für Datei -Erweiterungen, -Formate, -Typen?

 /

Was ist eine Datenträgerverwaltung?

 /

Eject the CD or DVD Drive via the Desktop Context Menu or Keyboard Shortcut, how to?

 /

JAR-Dateien in Windows öffnen, aber wie?

 /