netsh » advfirewall » firewall » set » rule

Microsoft Windows [Version 6.1.7000]
(C) Copyright 2009 Microsoft Corp.
C:\Windows>netsh advfirewall firewall set rule ? Syntax: set rule group= | name= [dir=in|out] [profile=public|private|domain|any[,...]] [program=] [service=service short name|any] [localip=any|||||] [remoteip=any|localsubnet|dns|dhcp|wins|defaultgateway| ||||] [localport=0-65535|[,...]|RPC|RPC-EPMap|IPHTTPS|any] [remoteport=0-65535|[,...]|any] [protocol=0-255|icmpv4|icmpv6|icmpv4:type,code|icmpv6:type,code| tcp|udp|any] new [name=] [dir=in|out] [program= [service=|any] [action=allow|block|bypass] [description=] [enable=yes|no] [profile=public|private|domain|any[,...]] [localip=any|||||] [remoteip=any|localsubnet|dns|dhcp|wins|defaultgateway| ||||] [localport=0-65535|RPC|RPC-EPMap|any[,...]] [remoteport=0-65535|any[,...]] [protocol=0-255|icmpv4|icmpv6|icmpv4:type,code|icmpv6:type,code| tcp|udp|any] [interfacetype=wireless|lan|ras|any] [rmtmachgrp=] [rmtusrgrp=] [edge=yes|deferapp|deferuser|no (Standard=no)] [security=authenticate|authenc|notrequired] Hinweise: - Legt einen neuen Parameterwert für eine identifizierte Regel fest. Beim Befehl tritt ein Fehler auf, wenn die Regel nicht vorhanden ist. Verwenden Sie zum Erstellen einer Regel den Befehl "add". - Werte nach dem Schlüsselwert "new" werden in der Regel aktualisiert. Wenn keine Werte vorhanden sind oder das Schlüsselwort "new" fehlt, werden keine Änderungen vorgenommen. - Eine Gruppe von Regeln kann nur aktiviert oder deaktiviert werden. - Wenn mehrere Regeln den Kriterien entsprechen, werden alle Überein- stimmungsregeln aktualisiert. - Regelnamen müssen eindeutig sein und dürfen nicht "all" lauten. - Wenn ein Remotecomputer oder eine Benutzergruppe angegeben wird, muss "security" auf "authenticate", "authenc" oder "authdynenc" festgelegt werden. - Das Festlegen von "security" auf "authdynenc" ermöglicht Systemen die dynamische Verhandlung der Verwendung der Verschlüsselung für Daten- verkehr, der einer angegebenen Windows-Firewallregel entspricht. Die Verschlüsselung wird basierend auf vorhandenen Verbindungssicher- heitsregel-Eigenschaften verhandelt. Durch diese Option kann ein Computer mithilfe von IPsec das erste TCP- oder UDP-Paket einer eingehenden IPsec-Verbindung annehmen, solange diese gesichert, jedoch nicht verschlüsselt ist. Nach der Verarbeitung des ersten Pakets wird die Verbindung erneut verhandelt und aktualisiert, sodass jegliche nachfolgende Kommunikation vollständig verschlüsselt ist. - "authdynenc" ist nur gültig, wenn "dir=in". - Bei "action=bypass" muss die Remotecomputergruppe angegeben werden, wenn "dir=in". - Bei "service=any" gilt die Regel nur für Dienste. - Der ICMP-Typ oder -Code kann "any" sein. - "edge" kann nur für eingehende Regeln angegeben werden. Beispiele: Die Remote-IP-Adresse für eine Regel mit dem Namen "allow80" ändern: netsh advfirewall firewall set rule name="allow80" new remoteip=192.168.0.2 Eine Gruppe mit der Gruppierungszeichenfolge "Remote Desktop" aktivieren: netsh advfirewall firewall set rule group="remote desktop" new enable=yes Lokale Ports für die Regel "Allow port range" für "udp-" ändern Set rule name="Allow port range" dir=out protocol=udp localport=5000-5020 action=allow

NETSH / ADVFIREWALL / FIREWALL / SET / RULE


Quick - Link:








Windows-10


... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To


Windows 10 How To


... Windows 11 How To
... Windows 10 FAQ



Legt neue Werte für Eigenschaften der vorhandenen Regel fest. / Windows Sieben

HTTP: ... cmd/de/Windows_7/netsh/advfirewall/firewall/set/rule.htm
0.077
19489

Stop Watch also known as chronograph, from ancient greek language! 

KO Timer zum Beenden der Windows Apps und Programme!

Öffnen der Datei-Explorer-Menüs und ändern Sie die Einstellungen auf Windows!

Stop Uhr, auch bekannt als Stop Watch Englisch!

Eine Altarnative Scann Software ist WinScan2PDF!

End programs via the To-Tray menu!



(0)