NETSH - Windows XP/2000

netsh » routing » ip » show » rtmdestinations

Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1986-2001 Microsoft Corp.
C:\WINDOWS>netsh routing ip show rtmdestinations ? Syntax: show rtmdestinations [[operator=]matching|shorterthan|longerthan] [[dest=] [mask=]] [[view=]unicast|multicast|both] [[proto=]autostatic|local|netmgmgt|nondod|ospf|rip|static] Parameter: Tag Wert operator - Einer der folgenden Werte: matching: Zeigt Routen an, die mit dem Ziel übereinstimmen. shorterthan: Zeigt Routen an, die kürzer als das Ziel sind. longerthan: Zeigt Routen an, die länger als das Ziel sind. dest - IP-Adresse des Ziels. mask - Subnetzmaske der Ziel-IP-Adresse. view - Einer der folgenden Werte: unicast: Zeigt nur Routen an, die für Unicast verwendet werden. multicast: Zeigt nur Routen an, die für Multicast verwendet werden. both: Zeigt Unicast- und Multicastrouten an (standard). proto - Zeigt nur Routen an, die von dem entsprechenden Routingprotokoll hinzugefügt wurden. Beschreibung: Zeigt Ziele in der Routingtabelle an. Die angezeigten Informationen dieses Befehls bestehen aus: Feld Beschreibung ---- ------------ Präfix - Adresspräfix, in Classless Internet Domain Routing (CIDR)-Notation (Beispiel: 10.0.0.1/8). Protokoll - Protokoll, das zur Route hinzugefügt wurde. Vorrang - Vorrangsstufe der Route. Metrik - Primärer Metrikwert der Route, wird verwendet, um den Vorrang bei Routen der gleichen Stufe festzulegen. Gateway - IP-Adresse des nächsten Abschnitts, wird für Weiterleitung verwendet. Ansicht - Liste der Ansichten (U=Unicast, M=Multicast). Schnittst. - Schnittstelle, die die Route verwendet. Beispiele: show rtmdestinations show rtmdestinations sh 10.0.0.1 show rtmdestinations lo 172/8 Der erste Befehl wird verwendet, um all Präfixe der Routingtabelle anzuzeigen. Der zweite Befehl zeigt alle Präfixe an, die kürzer als 10.0.0.1 sind und der dritte Befehl wird verwendet, um alle Präfixe der Untertruktur 172.0.0.0/8 anzuzeigen.

NETSH / ROUTING / IP / SHOW / RTMDESTINATIONS

netsh routing ip show rtmdestinations - Windows 2000/XP - beispiel Zeigt Ziele in der Routingtabelle an. / Windows 2000/XP
netsh, routing, ip, show, rtmdestinations, cmd, command, Windows, 2000/XP
Quick - Link:
netsh interface ip add wins
Fügt eine statische WINS-Serveradresse hinzu.
netsh routing ip ospf show virtifstats
Zeigt virtuelle OSPF-Schnittstellen an.
netsh p2p group show
Zeigt Informationen an.
netsh winsock
Wechselt zum "netsh winsock"-Kontext.
netsh routing ip delete
Löscht einen Konfigurationseintrag aus der Liste der Einträge.
netsh interface ipv6 help
Zeigt eine Liste der Befehle an.








... Windows-10




Windows 10 How To

... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To




Zeigt Ziele in der Routingtabelle an. / Windows 2000/XP

HTTP: ... cmd/de/Windows_XP/netsh/routing/ip/show/rtmdestinations.htm
0.109
17464

Der Windows 11-PC soll niemals in den Ruhezustand / Aus gehen?

 /

Wie funktioniert die Dynamische Sperre auf Windows 11?

 /

Analoge Freeware Desktop Uhr für Windows kostenlos verschenken, teilen, posten?

 /

Kann ich auch Zip, Cab, ... Ordner unter Windows ausklappen und drucken?

 /

Die Kategorie Desktop Deko und Spaß auf Software OK!

 /

Wo sind in Windows 11 die System Schriftarten?

 /

Fenster friert ein, das Programm stürzt ab, warum?

 /

Bei Problemen mit komplexen Befehlen eine BAT Datei verwenden!

 /

MS Office Dokumente beim Starten des Computers öffnen, aber wie?

 /

Do not Sleep parameter example!

 /

Verfügbare WLAN Netzwerke anzeigen auf Windows 11!

 /

Am Handy in der Statusleiste erscheinen nicht die Akku Prozente, warum?

 /